Kann gut sein oder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geld ist schon etwas - eine Mittel, Energie auszutauschen. Ohne ein modernes Geldsystem oder ein guter Ersatz dafür, kann eine Gesellschaft nicht so produktiv sein wie unsere. Das unser aktuelles Geldsystem extrem ungerecht ist und viele Probleme selbst erst schafft - das ist auch eine Tatsache. Aber ich würde behaupten eine Gesellschaft die über kleine Dorfgemeinschaften hinausgeht kommt nicht ohne eine Form von Geldsystem aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rabenname
08.02.2017, 19:10

Ja natürlich ist so Geld bewegt. Deshalb darf man sich auch nicht wundern wenn sich immer mehr Menschen nach Europa bewegen. Natürlich arbeitet man lieber für einen Waffen Hersteller als von deren Kugeln getötet zu werden. 

Arme Länder produzieren unsere Kleidung und die selbst tragen vllt Fetzen. 

Genau das meine ich, dieses Wissen der Ungerechtigkeit breitet sich immer weiter aus. Es wird folgen mit sich ziehn. Aber das erleben wir nicht.

0

Eine riesige Textwüste, um dann am Schluss auf die Rothschilds zu kommen.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rabenname
08.02.2017, 17:23

Jop stehe auf Wüsten in der Tat. Hättest ja nicht lesen müssen. Und die Rothschilds können meine Eier nuckeln.

Also deine Meinung dazu ist also, das ich nicht das Recht oder sonst etwas gehabt habe Die zu erwähnen weil mein Text dir nicht gut genug war? Auch deine Meinung hättest dir sparen können und dir davon die Medaille der klugscheißerei kaufen können. Also ganz ehrlich lass mich bitte in Ruhe. Leute wie dich hasse ich. Ich bin Kritik fähig aber das von dir ist einfach nur sinnloser Senf 

0

Der Austausch und Vertrauen und das. Zur Abmachung Wort halten. Geben, Nehmen, Dienstleistung im Gleichgewicht.

Was du meinst ist ab dem Motor hinter Geld zum Schluß auch in der Ecke mit dem Gleichgewicht zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TGuge
08.02.2017, 05:59

Kaputtarbeiten oder ein ganzes Leben lang Dienstleistung ist nichts, wenn man am Ende irgend ne maschinell gefertigte Bulette aufm Teller hat. Aber um was anderes machen zu können...

Nicht nur das Geld, auch in der Bildung/Forschung, Vertrauen bekommt man da, wenn das Leben schon durch irg Studium halb vorbei ist. Das wird natürlich auch auf Papier bestätigt. Ist nicht immer so, dass man "Bildung" nur nimmt oder "Forschung" nur gibt. Der Austausch wird sich auch da ändern.

Ändert sich mit dem System und den Medien (laut dem anarchistischen Traum, Hollywood und Bibi Blocksberg sind es immer die Medien, aber da ist kein echter Austausch).

Das was dahinter steht ist schon irgendwie das "Natürlich jetzt nicht du". Wer und wann denn... Geld, Forschung verschiebt auf später wenn es arbeiten lässt. Geben, Nehmen und Zusammenarbeit finden gleichzeitig statt.

1

Was möchtest Du wissen?