Kann Grundsicherungsbezieherin Erbe ausschlagen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

sofern das Sozialamt von der Erbschaft Kenntnis erlangt nützt auch die Ausschlagung nichts,denn dann wird man fiktiv so gestellt, als hätte man geerbt.

Eine Erbschaft gilt als Einkommen und wird durch 12 geteilt und monatlich von der Grundsicherung abgezogen.

Beispiel:

10.000,- € Erbschaft   geteilt durch 12 = 833 ,33 € pro Monat als Einkommen.

Was möchtest Du wissen?