Kann Griechenland die Schulden zurückzahlen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Frage ist nicht, ob Griechenland die Schulden zurückzahlen kann. Vielmehr ist die Frage, ob Griechenland die Schulden auf absehbare Zeit bedienen kann. 

Um den Druck der Schulden zu minimieren, braucht man sie nicht zwangsläufig zu erlassen. Man kann auch Zinsen senken und Tilgungen strecken. Dadurch werden die Mittel, die zur Bedienung der Schulden nötig sind, reduziert. 

Das Problem in Griechenland sind auch nicht die Schulden. Das Problem ist, dass die komplette Wirtschaft einfach nicht wettbewerbsfähig ist und daher am Boden liegt. 

Unter aktuellen Umständen nicht.

Über eine 2. Währung (parallel und Neueinführung) mit extrem entstehender Inflation, Wechselkurs und Wertverlust wäre das möglich.

Im Endeffekt würde aber an realem Geld, vergleichbar mit selber kaufparität wie heute viel weniger rauskommen:)

Nö, es sei denn "wir" würden mehr Schafskäse essen und mehr Uso trinken.

Die Staatsverschuldung der Griechen belaufen sich auf 170%, es ist für Tilgungen schlicht kein Geld vorhanden, oder eben die dafür benötigte Wirtschaftskraft.

Die Griechen müssten sich schon "back to the Steinzeit" sparen, was verständlich nicht gerade auf Gegenliebe der Bevölkerung stößt.

Mit anderen Worten, das Geld ist längst verfühstückt, ohne Schuldenschnitt wird es nicht gehen.
Nur ist das eine Maßnahme, die gerade die Deutsche Politik, fürchtet wie der Teufel das Weihwasser.

Auch ein Schuldenschnitt bringt Griechenland nichts. Das würde nur etwas bringen, wenn Griechenland in der Lage wäre, wenigstens einen Teil zurückzuzahlen. 

Aber Griechenland macht nach wie vor Miese. Das heisst, wenn man heute einen Teil der Schulden erlassen würde, würde Griechenland einfach weiter neue Schulden machen und stünde in ein paar Jahren wieder am selben Punkt. 

Das alles hatten wir schon mal. Beim Rettungspaket 2 wurden Griechenland Schulden von über 100 Mrd € erlassen. 

Den Schuldenschnitt hatte Griechenland bereits. Soll jetzt der zweite und in 5 Jahren der dritte kommen?

0
@Interesierter

Wer den Schuldenschnitt in Szene setzt und wie, kann dahingestellt bleiben.
Die EZB kauft derzeit Staatsanleihen auf und konsolidiert diese in ihrer Bilanz.

Setztman die Zinsen auf 0 und prolongiert die Tilgung auf St.Nimmerlein, ist es in seiner Wirkung das Gleiche.

0

Nein, aber Deutschland, die USA, GB Frankreich und Japan auch nicht. Es wird immer wieder umgeschuldet. Entscheidend ist das Vertrauen der Kapitalmärkte, die immer wieder neues Geld zur Verfügung stellen. Dieses Vertrauen fehlt bei Griechland. Der Verachuldungsgrad Griechenlands ist übrigens deutlich niedriger, als der Japans.

Nein.

Je eher der Rest Europas das einsieht, desto leichter wird es für beide Seiten.

kann man sich abschminken, daher kann, ja sollte man Griechenland auch die Schulden erlassen. Alles nach dem Motto, "man greife mal einen nackten Mann in die Tasche" !

Hallo,

da es in unserem Wirtschaftssystem keinen Sinn macht, Schulden zurück zu zahlen, nein.

Mfg

Ohne funktionierende Steuerverwaltung, europäischen Finanzausgleich oder Schuldenschnitt niemals.

Es würde allerdings Berlin und Meck-Pomm ohne Länderfinanzausgleich genauso ergehen.


Niemals!

Wenn sie jetzt das Mittel gegen HIV entdecken und teuer und zwar krank teuer vermarkten dann ja aber ansonsten nicht

natürlich nicht

Nein, niemals. Das hat mein Lehrer gesagt, da die Summe extrem hoch ist.

Nein, aber die anderen Länder genauso wenig.

Was möchtest Du wissen?