Kann Gott über Recht und Unrecht urteilen oder richten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Urteilen kann er, einfach weil er definiert, was Recht und was Unrecht ist. Hätte er uns wie in der Bibel behauptet nicht so sehr lieb, könnten sogar aus unserer Sicht schlimme Vergehen rechtens sein.

Frag mal irgendwelche Bibelkritiker oder Feministinnen. Ich habe hier schon häufig gelesen, wie sich darüber beschwert wird, dass es lt. Bibel "rechtens" ist, dass die Frau gewisse Nachteile gegenüber dem Mann hat.

Da aber sich besonders das neue Testament an Jesus orientiert und der auch nach unseren heutigen, ethischen Maßstäben sich immer ethisch korrekt verhalten hat (wüsste zumindest kein Gegenbeispiel), deckt sich vieles. 
Die Ethik hat allerdings im Gegensatz zur Bibel die Chance, sich auszugestalten und zu entwickeln.


Richten, tja, das ist reine Glaubenssache, ob Gott sich schon subtil hier im Jetzt auf unserer Erde bemerkbar macht oder ob er erst richtet, wenn wir gestorben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:16

Ich habe angst... lg Blümchen 

0

Dankeschön, sehr freundlich. Dafür schick ich Dir, Blumenfee - ein Blümchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:45

Danke, dass ist lieb von dir... lg Blümchen 

2

Dafür ist der Allmächtige Gott nicht zuständig. Es gibt dafür göttliche Gesetze und andere göttliche Helfershelfer, die mit den Seelen arbeiten...

Solange eine Seele ihre Aufgaben, sprich ihre Lernprozesse, Lernaufgaben und karmischen Beziehungen nicht erledigt hat, solange wird eine Seele wieder inkarnieren müssen, denn solange eine Seele ihre Aufgaben nicht erledigt hat, wird sie nicht weiter kommen und irgendwann sich wieder mit Gott vereinen können...

All die Aufgaben sind für eine Seele nicht in einer einzigen Inkarnation zu erledigen...

Das in Kürze von mir...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
13.11.2015, 07:45

Danke, das ist sehr schwer zu verstehen..... lg Blümchen 

2

In der Bibel steht z. B.:

"Gott ist ein gerechter Richter und ein Gott, der täglich zürnt." Psalm 7,12

"Denn du hast mein Recht und meine Sache geführt, du sitzt auf dem Thron als ein gerechter Richter!" Psalm 9,5

"Aber du, o Herr der Heerscharen, du gerechter Richter, der du Nieren und Herzen prüfst." Jeremia 11,20a

"Wenn wir aber gerichtet werden, so werden wir vom Herrn gezüchtigt, damit wir nicht samt der Welt verurteilt werden." 1. Korinther 11,32

Das Gericht Gottes kann sich auf Dinge im Leben beziehen, damit wir wieder in die richtige Bahn gelenkt werden. Vor allem geht es aber um das Gericht, das darüber entscheidet, wo die Ewigkeit verbracht wird. Deshalb ist es wunderbar, wenn man mit Paulus sagen kann: "Von nun an liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag zuerkennen wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung liebgewonnen haben" (2. Timotheus 4,8).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott ist der einzige der darüber urteilen darf / kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:01

Und wie... lg Blümchen 

0

 Wer, wenn nicht er? Offensichtlich hat er aber entschieden, nicht einzugreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:00

Wieso, wie meinst du das... das er nicht eingegriffen hat.. lg Blümchen 

0

Gott richtet nicht - er ist gerecht, denn sich selbst genug, in sich ruhend, Yin und Yang, + und - sprich alle Gegenpole gleichzeitig.

Grins - allerdings hackt der Herr gern in kleinen Dingen prompt zurück.

Eine Freundin hatte mega Pech: ihr Haus wurde aufgrund Verschuldens anderer zwangsversteigert - wo soll sie hin mit 3 Kindern?!

Aber nun ist sie schon am Umzug, denn ein Freund bot ihr eine Wohnung an...

Erwarte nicht, fordere nicht und du wirst erhalten...

Liebe ist..., lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:14

Nun, das Gott anscheinend gerne klein hackt.. das weiß ich zugut... aber warum immer auf die gleichen und warum so ungerecht verteilt... lg Blümchen 

1

übrigens hab ein Kommi von dir gelesen, wo du (und ein anderer user) meintet "Gott hackt gerne klein" -sinngemäß..

hm.. vielleicht möchtest du dir ja mal ein anderes Video anschauen ..wo darüber geredet wird, warum Gott überhaupt Leid und Schmerz zugelassen hat..das ganze vielleicht mal aus einer anderen Perspektive betrachten :)

wünsch dir alles Gute und viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
12.11.2015, 22:50

Danke.... aber es ist auf englisch... ich kann kein englisch... lg Blümchen 

1

Wenn es Gott gäbe vllt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?