Kann GEZ kassieren für ein Autoradio in einem nicht genutzten abgemeldeten Auto

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sobald du ein empfangbereites Gerät hast, bist du gebührenpflichtig. Auch wenn sich das Gerät im Auto befindet und das Auto nicht angemeldet ist. Das ist leider so. Wenn du ein Jahr nicht in Deutschland bist, dann melde dich ab. Ohne Wohnsitz in Deutschland musst du auch keine GEZ bezahlen.

Für die GEZ reicht es, dass sich das Radio in Deinem Besitz befindet. Du müsstest das Radio ausbauen und verkaufen.

Die haben schon in Werkstätten für defekte Radios kassieren wollen. Weil man das Radio ja theoretisch reparieren lassen kann.

Wer für ein Jahr ins Ausland geht und seine Wohnung mit Rundfunkgeräten beibehält, muss nach der Rechtsprechung für die Geräte weiter zahlen, weil der Besitz und die tatsächliche Herrschafts- und Verfügungsgewalt über Wohnung und Geräte nicht aufgegeben wird. Nicht anders ist es beim Autoradio in einem abgemeldeten Auto, weil beides nach wie vor in Deinem Besitz ist. Du könntest ja jederzeit von deinem Auslandsaufenthalt zurückkommen und das Autoradio trotz Fahrzeug-Stilllegung nutzen.

Welche Rechtsprechung ist das denn? Das BGB? Kannst Du die Paragraphen benennen. Ich würde gerna mal nachlesen. Mir hat man bisher die Geschäftsbedingungen nicht vorgelegt, obwohl ich danach gefragt habe.
So ganz stimmt Deine Argumentation nicht: Ein stillgelegtes Auto kann man nicht nutzen. Es ist vom KFZ-Amt stillgelegt und das kann man auf den Autoschildern erkennen. Das Auto ist auch automatisch nicht mehr versichert. Also man kann gar nicht mehr damit rumfahren. Und das Finanzamt erstattet auch die KFZ-Steuern für die bereits bezahlte abgemeldete Zeitspanne zurück - und das automatisch, ohne, dass man dem Geld hinterher rennen muss. Außerdem kann man von meinem Pass die erneute Einreise erkennen oder am Flugticket. Die GEZ könnte ja diese Unterlagen als Nachweis anfordern. So macht es auch meine inländische private Krankenversicherung, die auch "stillgelegt" ist für die Zeit meines aufenthaltes. Ich gleube die GEZ hat ganz einfach kein Interesse daran, so einen Fall korrekt zu behandeln. Denne geht es nur um das Geld!!! Was glauben die eigentlich, wie sie mit und Bürgern von Deutschland umgehen können? Da verliert man ja vollkommen das Vertrauen gegenüber dem Staatsapparat!

0

Ich würde mir das eingezogene Geld aber sofort zurückbuchen lassen.

Wenn das Auto abgemeldet ist, Du es nicht fahren kannst, besteht ja wohl auch kein Anspruch der GEZ die Gebühren erhalten zu wollen.

Da gibt es kein Wenn und Aber!

Es geht nicht um das Auto. Das Radio ist empfangsbereit und in seinem Besitz. Das reicht als Grund.

0
@Orchidee1

Das habe ich schon verstanden.. aber wenn das Auto abgemeldet ist würde ich keinen Grund sehen bezahlen zu müssen, zumal der User ja angibt im Ausland zu sein, kann also mit abgemeldetem Auto auch nicht im Ausland fahren... reine Logik meinerseits

0
@amdros

Eine einfache Angabe, im Ausland zu sein, reicht nicht. Man muss schon offiziell abgemeldet sein, um nicht GEZ Pflichtig zu sein.
Im übrigen spielt es keine Rolle, ob das Auto fahrbereit ist oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?