kann ex partner vor gericht gehen wegen einem Baby Vornamen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Na das ist vielleicht ein toller EX. Denke wenn die beiden nicht verheiratet sind, dann hat er da erstmal garnicht soviel Anspruch drauf. Und eh die Klage durch ist dass kan dauern, wnen er es denn wirklich macht, da der Name den deien Freundin ausgesucht hat, ein normaler Name ist(nicht so etwas wie Cola oder für´´s Geschlecht nicht eindeutig) sollte Sie sich darum jetzt erstmal keine Gedanken machen, lasst Ihn walten, wenn es soweit ist und er den Schritt tatsächlch wagt, dann soll Sie sich einmal bei einem Anwalt beraten lassen. So ein Blödmann!

wird der freund bei der geburt dabei sein? eher nicht oder? und der name wird direkt nach der geburt festgelegt und danach nicht mehr geändert. also 'einfach' kind bekommen, im krankenhaus sagen wie es heißen soll und basta. der kindsvater könnte zwar theoretisch weiter versuchen zu klagen, aber der name wird 101% nicht mehr geändert. sollte er vor der geburt einen einstweilige verfügung erwirken und damit die namensgebung erstmal zu verhinden, kann sich das blatt dann noch wenden. allerdings habt ihr für die verhandlung dann nur 6(?) wochen zeit, denn in deutschland vergibt der standesbeamte spätestens nach 6 wochen einen namen seiner wahl. (ist wirklich so, bin mir nur mit den 6 wochen unsicher)

veraeva12 06.07.2010, 20:48

muss man beim standesamt oder einwohnermeldeamt angeben.

dem krankenhaus ist das schnuppe !

0
Mondscheinlady 06.07.2010, 20:52

Der Ex hat gar keine Möglichkeiten, den Namen ändern zulassen. Wo kämen wir denn dann hin ??

0

als nicht verheirateter ohne halbes sorgerecht hat er quasi KEINE rechte (leider), nur die pflicht immmer schön pünktlich zu zahlen!

Die Story ist echt, ja?

Wenn die beiden nicht verheiratet sind, kann der junge Mann wollen, was er will. So lange die Kindsmutter ihm nicht das Sorgerecht erteilt, hat sie die alleinige Macht und kann machen, was sie möchte.

Ich heiss auch dominik.Ich denk dass mit dem anderen namen will er nur machen um sie zu ärgern. Vor gericht sollte er nicht sehr viele chancen haben.

Da sie nicht verheiratet und auch kein Paar mehr sind, entscheidet die Mutter ganz alleine den Namen des Kindes.

Sowas nenn ich mal Überflüssig. Also Anzeigen kann man jeden wegen irgendwas , nur ob man Gewinnt oder Verliert ist die frage...

Nein, die Mutter kann alleine über den Namen des Kindes entscheiden.

Das ist Blödsinn. Soll er doch zum Gericht rennen und sich lächerlich machen !! Keine Sorge - der Junge wird so heißen, wie ihn deine Freundin nennen wird.

Naja Helmut Bernd ist nicht der schönste Name aber ich würde das Kind mehr dissen wenn es Pascal Kevin heißen würde... :D hahahaha gib mal bitte bei Youtube ein "Sarafina, Loredana, Estefania Celenta"... hahahahahahaha.... Oh mann Leute das ist ja echt vom einen Extrem zum anderen Extrem... Helmut Bernd ist altmodisch, ich denke damit würde ihr Ex ihr gerne eins reinwürgen, aber keine Angst, das kann er nicht. Trotzdem tut mir das Kind WIRKLICH LEID wenn ihr es so nennt. Bitte nur einen von diesen Namen ! ! ! Und wenn noch ein zweiter dran muss dann bitte wenigstens DA keinen Mitten-im-Leben-Namen...! Hilfe -. oh gott

NA ja..."Helmut Bernd",da ist es schon vorprogrammiert,dass man den später in der Schule nur fertig machen wird.

Wieso ist der Vater denn so behindert?

Die Frau soll ihn einfach so nennen,wie sie will.Der Typ ist ja ganz offenkundlich etwas Verhaltensoriginell.

Wenn sie nicht verheiratet sind, hat er kein Mitspracherecht mit irgend welchen Dingen, aber ich finde beide Namen gehören beanstandet.

Was möchtest Du wissen?