Kann etwas passieren und was kann passieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich spreche hier nicht von Erfahrungen, aber ich würde sagen erstmal abwarten. Vielleicht machst du dir ja unnötig sorgen und ängste, die du ja garnicht hast :) Tut es denn weh? Und wie hast du es hingekriegt das aufzukratzen :D der Versuch ist ja schon schmerzhaft (habe ich selbst mal gemacht, warum auch immer :D) Und selbst wenn die Gerüchte, wahr wären, und du jetzt Hautkrebs bekommen würdest hättest du sehr gute Chancen geheilt zu werden. Aber ich glaube nicht, das man davon krebs bekommt :) Wie gesagt, einfach zum Arzt gehen, wenn du dich unwohl fühlst :) Ich hoffe ich könnte dir helfen.

Meist heilt es ganz normal ab. Ist mir beim Rasieren auch schon passiert. Mit etwas Pech kann man sich ne Entzündung einfangen, wie bei einer anderen Wunde auch. Krebs bekommt man nun nicht gleich. Das ist ein  Gerücht. aber man sollte Muttermale nicht dauernd reizen, dann können sie mit der Zeit entarten. 

Es ist unwahrscheinlich, dass du davon gleich Krebs bekommst, aber theoretisch ist es möglich. Muttermale sollen da besonders anfällig für sein..
Es wird wohl nichts passieren, aber beobachten kann man es ja trotzdem :)

beobachten und wenn es verdächtig aussieht zum Hautarzt, aber keine Sorge, sowas kommt eher selten vor

iloveyoumj 11.08.2016, 03:57

wie sieht es denn genau aus wenn es verdächtig aussieht? damit ich bescheid weis

0

Also man kann von bösartigen Muttermalen Hautkrebs bekommen. Ich denke beim aufkratzen besteht nur das Risko einer Infektion oder Blutvergiftung.

hmm scheint so ein Schauer Märchen zusein das die Eltern erzählen damit die Kinder nicht ihre Wunden aufkratzen

Was möchtest Du wissen?