Kann es trotzdem Bewährung geben?

3 Antworten

Es kommt immer auf die schwere des Deliktes an. Aber dadurch das du nicht vorgestraft bist denke ich, das wenn du Verurteilt wirst (nach erwachsenen Strafrecht), das es Bewährung geben würde.

Aber dadurch das du noch unter 21. bist, kann auch noch das jugendstrafrecht zur anwendung kommen. Das geht dann von Sozialstunden, über Jugendarrest bis hin zum Jugendknast.

^^ da beim Jugendstrafrecht die erziehung im Vordergrund steht, kann es sein, das der richter dir mit einem Jugendarrest die schwere des vergehen aufzeigen will. Wo du beim Erwachsenen Strafrecht noch eine Bewährung bekommen hättest.

Ich durfte vor 13 Jahren in den Jugendarrest für 2 Tage, weil ich einem Richter mal das gesagt hatte, was er ist. Ein Arsc..lch *gg*

Wenn deine "letzten Anzeigen fünf Jahre zurückliegen" und du bereits mit 19 derart heftige Straftaten begangen hast (Nötigung und gefährliche (!) KV sind keine Kavaliersdelikte!), würde ich mir sehr wünschen, dass das NICHT mit Bewährung ausgeht, sondern du endlich den Schuss vor den Bug bekommst, der dich wieder "auf Kurs" bringt und dafür sorgt, dass du in Zukunft ein Verhalten an den Tag legst, mit dem du keinen anderen Menschen mehr schadest.

Leider ist es aber oft so, dass Gerichte viel zu gnädig mit jungen Menschen sind, in der Hoffnung, dass die ihr Leben auf die Reihe bekommen und weil man sie mit einer Haftstrafe nicht noch krimineller machen möchte...

Also wegen §224 StGB, aber nach welcher Variante denn?

Also durch die Verwendung einer Waffe oder was?

Findet ihr Jura Studenten auch so arrogant?

Ich mag die nicht.

Wieviel Zeit vergeht bis das Hauptverhandlung ist.

Hallo ihr Lieben,

ich bin Zeugin einer baldigen Gerichtsverhandlung. Nach meinen Erkenntnissen erhielt der Täter gestern einen Brief von der Staatsanwältin, sich innerhalb 1 Woche Frist schriftlich zu äussern Vornahme einzelner Beweiserhebungen.

Sie erhebt die öffentliche Klage und betragt das Hauptverfahren zu eröffnen.

Mich interessiert nun was in etwas für ein Zeitraum vergeht bis es tatsächlich zum Gerichtstermin geht. Und wie in etwas das Strafmaß ausfallen wird.

Vor ab ein paar Info's die vllt. etwas mehr zum Täter / Tat sagen :

  • Gefährliche Körperverletzung (1+2)
  • Vorsätzliche Körperverletzung (1)
  • Nötigung (2)
  • Sachbeschädigung (1)
  • Tateinheit
  • Tatmehrheit

Ist vorbestraft (hat wegen Körperverletzung 3 Jahre Bewährung auf a'8Monate bekommen, davon ist jetzt noch 1 Jahr Bewährung übrig)

  • Hat einen Aufenthalt von 3 Jahren in Deutschland zuletzt bekommen (Südländer)

Es handelt sich hier um zwei Anzeigen innerhalb eines Monats, letzten Jahres. Daher die zahlen hinter den Taten)

Bedanke mich wer mir ein paar Info's dazu geben kann.

...zur Frage

2 Jahre auf Bewährung bekommen?

Hallo mein Urteil lautet 2 Jahre Freiheitsstrafe aber auf Bewährung. Wollte in den Urlaub fliegen nächsten Monat habe auch keine Post bekommen vom Bewährungshelfer Urteil ist schon 2 Wochen her . Darf ich das Land verlassen ? Bekomme ich überhaupt einen Bewährungshelfer? Vielen Dank

...zur Frage

Bewährung: Wie viel muss ich absitzen?

Das ist ist nur theoretisch und nicht auf mich bezogen!

Also sagen wir ich bekomme 3 Jahre die zur Bewährung ausgesetz werden und nach 2 Jahren wird diese Bewährung widerrufen, wegen Meldeverstößen beim Bewährungshelfer oder sonstiges.

Muss ich dann 3 Jahre in den knast oder nur 1 Jahr bzw den Rest der Strafe???

...zur Frage

mein freund ist auf bewährung und hat jetzt ne doppelte anzeige wegen gefährlicher körperverletzung was nun?

ich brauche dringend euren rat, mein freund wurde im august auf 3 jahre bewährung entlassen. und ist darauf strafauffällig geworden wegen dopplter anzeige wegen gefährlicher körperverletzung, und wurde gestern von zuhause verhaftet und in polizeiliche gewahrsam gebracht bis er morgen dem haftrichter vorgeführt wird, sein gerichtstermin ist jedoch erst im mai , was passiert nun was wirrd mit ihm passieren ????

...zur Frage

Körperverletzung trotz Bewährung. Gefängnis?

Mein freund, bzw. Inzwischen exfreund hat mich bei einem streit mehrmals geschlagen und heftig geschubst. Ich bekomme auch noch 165 € zurück, die ich ihm per Vertrag geliehen hab. Er hat bereits wegen schweren Raubes 2 Jahre auf Bewährung. Ich weiß, gutefrage ist kein Gericht, aber könnte er ins Gefängnis kommen, wenn ich ihn wegen den zwei oben genannten Sachen anzeigen würde? Vielleicht kennt sich ja jemand da etwas aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?