Kann es sich hierbei auch um eine Fake.Adresse handeln, hinter welcher sich ein Virus verbirgt: mailer-daemon@gmx.de. Demnach müsste ja bereits eine Infektion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So wies aussieht ist das zumeist ne Email, die man bekommt wen GMX rumspinnt. Ansonsten könnts spam oder sonst was sein. 
Aber nein, normalerweise fängst du dir nen Virus ein, wenn du den Anhang der Mail öffnest, nicht die Mail selbst. 

Solange du aber deine Mails nicht runterladest - was du bei GMX meines wissens nach nicht tust, sondern sie im Browser öffnest - bekommst du davon keinen Virus, nein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uzay1990
28.03.2016, 20:18

Und bitte dann zu ende lesen:

Dort hat jemand die E-Mailadresse des Empfängers falsch geschrieben und bekam vom GMX-Server alias
mailer-daemon@gmx.de eine Nichtzustellbarkeits-Nachricht.

0

Was möchtest Du wissen?