Kann es sein,dass nur wenn man sich ändert die Freunde auch normaler zu einem sind?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hängst also so sehr an deiner Essstörung, dass du sie nicht weggeben willst? Sie ist das Einzige, was deinem Leben Sinn gibt? Das ist höchst bedenklich, gefährlich und unbedingt behandlungsbedürftig!

Wenn Freunde möchten, dass man eine Sache aufgibt, die einem absolut nicht gut tut und einen sogar auf die Dauer krank macht, dann sind das sehr gute Freunde. Wenn sie es nicht wären, wärst du ihnen egal und sie würden dich einfach so weiter machen lassen, ohne ein Wort darüber zu verlieren. Deine Freunde sorgen sich um dich und sind also ganz sicher nicht egoistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?