Kann es sein, dass vor dem Urknall ein Teilchenbeschleuniger war und somit Intelligenz für einen neuen Anfang verantwortlich ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bahnbrechende physikalische Theorien werden üblicherweise bei "Science" oder in den "Annalen..." veröffentlicht...

...aber doch nicht bei GF ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu dem Themenkreis fällt mir noch eine andere Überlegung ein.

Allgemein gilt ja, dass mit dem Urknall ALLES entstand, auch die Zeit.

Somit ergibt sich die Frage, wenn es vor dem Urknall keine Zeit gab, wie konnte dann die Zeit bis zum Urknall vergehen???

Es hätte somit nie einen Urknall geben dürfen! ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
22.11.2015, 10:24

Beim ewigen kreis ist das anders. König der löwen lässt grüßen...  ;)

0

Kann durchaus möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn "von nichts kommt nichts". Die Urknallhypothese ist eine kreationistische Hypothese. Ob es jetzt genau ein Teilchenbeschleuniger war, ist eine andere, schwer zu beantwortende, Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll denn den Teilchenbeschleuniger gebaut haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
22.11.2015, 09:58

Der mensch? ich rede von einem kreis und nicht von einem anfang

0

Was möchtest Du wissen?