Kann es sein, dass Rizinusöl als Abführmittel nicht bei jedem wirkt oder man sogar dagegen immun ist?

4 Antworten

Als Voraussetzungen für erfolgreiches Abführen durch die Einnahme von Rizinusöl sind:
- Intakte Gallenblase ohne Gallensteine.
- Keine Einnahme von Antihistaminika.
Falls die obigen Voraussetzungen erfüllt sein sollten, dürfte die Einnahme von etwa 50 ml Rizinusöl morgens früh auf nüchternen Magen zum gewünschten Ergebnis führen - man sollte nur abwarten und sich in der Nähe eines WC aufhalten, da mit einem überraschenden Wirkungseintritt zu rechnen ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigeninitiative nach fachärztlicher Resignation.

Die Voraussetzungen sind erfüllt :-)

0
@lunatic2002

Dann darf man darauf gespannt sein, was sich noch tun wird.

0

Hallo Lunatic, keine Ahnung wie ihr auf so eine Idee kommt, aber immerhin schädigt ihr keinen Anderen. Nun wie sagt man gut Ding will Weile haben, Rizinusöl braucht manchmal 2 bis 4 Stunden bis es wirkt, aber es wirkt äußerst zuverlässig und stark. Bei 100 ml wirkt das ganz bestimmt und führt unvermeidbar zum Durchfall. Das müsste von der Menge her einen Elefanten leerräumen. Auch wenn es noch etwas dauert, wirst Du heute bestimmt einige Zeit auf Toilette verbringen.

Oh oh...scheinst ja Recht zu haben...ich fühle mich mittlerweile wie aufgebläht und mein Bauch grummelt. Die Idee nun wieso nicht Ferien, krass, halt mal probieren :-)))

0

Bei mir wirkt der Kram auch nicht

Morgen wirst Du es merken.

Was möchtest Du wissen?