kann es sein, dass obstbäume bei ausbleiben von bienen keine früchte tragen (äpfel, birnen, pflaumen,...)?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Wie die auffälligen Blüten zeigen, sind Obstbäume insektenblütig. Neben Bienen gibt es noch ein paar Andere, die diesen Job übernehmen, zB Märzfliegen:

https://www.gartenakademie.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/2eca2af4a2290c7fc1256e8b005161c9/9de59f79d7a0da38c1257168004cf5f9?OpenDocument

Oder hier:

https://www.biologie-seite.de/Biologie/M%C3%A4rzfliege

Aber wo es keine bestäuben den Insekten mehr gibt, da kann, so wie in manchen Regionen Chinas, höchstens noch der Mensch mit einem feinen Pinsel den Pollen verteilen.

Übrigens, auch selbstfruchtbare Sorten benötigen einen Bestäuber, auch bei ihnen wandert der Pollen nicht zu Fuß auf die Narbe!!! Nur funktioniert es bei ihnen eben auch, wenn es der eigene Pollen ist, den die Biene dorthin bringt.

Dankeschön!🌟

0

Ohne Bienen keine Früchte

Zwar ist ein Obstbaum ohne die Bestäubung der Bienen in der Lage, Früchte zu bilden, allerdings wäre der Ertrag vieeel geringer. Erst durch die emsigen Insekten können wir im September jede Menge Äpfel und Birnen zu leckeren Kuchen und Marmelade verarbeiten

Ja, einige Obstbäume sind Selbstbefruchter und andere können auch in geringem Maße durch Wind bestäubt werden. Allerdings sorgt nur eine intensive Bestäubung durch Insekten (und hier vor allem durch Bienen) für einen guten Fruchtsnsatz und zur Ausbildung von großen Früchten.

das ist gut erkannt, auch wenn einige andere insekten gerne an blüten am nektar naschen.

das ist eine direkte folge des massenhaften einsatzes von insekten-vernichtungsmitteln in der landwirtschaft, wildbienen ist eine aussterbende gattung.

die obstzüchter behelfen sich, in dem sie imker mit hunderten von bienenvölkern in die plantagen holen.

jupp kann sein...manche haben auch bloß die späten Minusgrade nicht vertragen!

Was möchtest Du wissen?