Kann es sein, dass manche Menschen einfach nicht für das Leben gemacht sind?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Als erstes solltest du wissen, dass sich jeder Mensch mit seinen Glaubenssätzen selbst programmiert und anhängig von der Motivation und Qualität dieser Sätze Erfolg oder Misserfolg einlädt.

Schon dein Nikname "KeineAhnung" ist da nicht förderlich.

Wer ständig denkt "Hä, was mache ich hier? Ich gehöre hier nicht hin. ICH FUNKTIONIERE NICHT" schließt sich selber aus.

Ich will dir aber nicht nur Negativität unterstellen.

Pflanzen brauchen manchmal spezielle Böden, um gedeihen zu können.

Der Boden eines Menschen wird durch seine Sippe realisiert. Dazu gehören Geschwister, Eltern und Großeltern. Wie stehst du zu denen?

Bist du sicher, dass du im richtigen Umfeld bist und im richtigen Boden deine Wurzeln hast? Von dem hast du nichts berichtet.

Vielleicht ist auch dein Therapieverständnis verbesserungswürdig?
Bist du dir darüber im Klaren, dass die Arbeit während einer Therapie vom Klienten, also von DIR zu erbringen ist, während der Therapeut dich lediglich anleitet?

Mehr könnte ich dir sicher im persönlichen Gespräch sagen, doch hier müssen wir uns mit magerer Kost bezüglich deiner Hilfe begnügen.

Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Menschen, der nicht für das Leben gemacht ist. Jeder hat auf bestimmten Gebieten seine besondere Stärke, er muß die nur erkennen und bestrebt sein, sie auch im Leben anzuwenden.

Wenn sie ihren Interessen-Schwerpunkten folgen und dementsprechende Tätigkeiten ausführen, bleibt der Erfolg auch nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist es in diesen Fällen so, dass diese Menschen von.Ihren Eltern in ein bestimmtes Schema gepresst wurden. Dieses Schema entspricht jedoch nicht deren Charakter. Es ist Ihnen nicht angepasst. Hierbei handeln die Eltern jedoch nicht unbedingt vorsätzlich, sie wollen ihre Kinder auf den für sie richtigen Weg führen...der aber für die Kinder nicht der optimalste ist. Sie haben somit später Probleme sich selbst zu finden, IHREN Weg...sie irren herum und scheinen dem Leben schlecht angepasst. Im Grunde wurden sie dazu bewegt sich zu Verändern.
Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend:-D und etwas verständlich...ich weiß nicht wie ich es sonst erklären könnte
Lg franci

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
20.04.2017, 20:22

Ich weise auch immer Jugendliche, die eine Ausbildung suchen, darauf hin, sich selbst mal zu checken, was sie am liebsten tun würden. Mit dem Ergebnis haben sie eine Zielrichtung auf der Suche nach einer passenden Ausbildung, die sie auch zum Erfolg führt.

0

Ich denke persönlich das es Menschen gibt, die aufgrund von Problemen mit sich selbst zum Beispiel schlicht Ihr leben nie in den  Griff bekommen. 

Wenn man wie ich ein leben Lang Versagt bei den Frauen, und nur nutzlose Freundschaften abbekommt... 

Ich kann nachvollziehen was du schreibst, aber für das Leben gemacht... Ja das sind wir alle, sonst wären wir nicht hier 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Professionelle Hilfe muss nicht unbedingt auch wirkliche Hilfe sein. Oftmals ist sie eher kontraproduktiv. o.O

Und "funktionieren" ist ein herzloser Begriff, der mehr mit einer Maschine denn einem Lebewesen zu tun hat.

Und wer meint, irgendwo nicht hinzugehören sollte da einfach mal "wechgehn". Am besten dann auch dorthin, wo er eben hingehört. ;)

Jeder Mensch ist für das Leben gemacht, welches er selbst führt.

Scheitern kann man nur, wenn man sich selbst nicht kennt.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich gerade in einem Loch drinstecke, dann denke ich genau das Gleiche, aber glaub mir, das ist nur eine Phase und die Gedanken täuschen einen selbst so sehr, dass man glaubt es war schon immer so.

Das ist so eine typische Sichtweise, deshalb kenne ich das genau so auch. Auch wenn du glaubst es war immer so, das ist ein Trugbild der Depression.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube alle Menschen sind zum Leben gemacht. Klar gibt es auch längere Phasen in dennen man sich einfach fehl am Platz fehlt. Doch irgendwann kommt ein Umschwung und aufeinmal macht das Leben richtig Spaß.

Zitat: Der Sinn des Lebens ist, dem Leben ein Sinn zu geben!

Wünsche dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KayneAnunk
20.04.2017, 20:04

nicht jeder hat diesen "Umschwung" im Leben.

nicht jeder hat Spaß am Leben.

0
Kommentar von dfllothar
20.04.2017, 20:25

Mit dem Zitat hast du das sehr schön beantwortet !

0

Oder er hat soviel Hilfe und Zuwendung in seiner Scheiternlust erhalten das es für ihn einfacher und bequemer war sich nicht weiter zu entwickeln......

Man muss sich immer fragen, welche Vorteile hat der Erkrankte son seiner Erkrankung?

Nur dann greift auch eine "Heilung"......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben ihren Weg nur noch nicht gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?