Kann es sein, dass man Lactoseintoleranz erst mit zunehmendem Alter bekommen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist kommt sogar häufiger vor, dass sich erst in zunehmendem Alter erst eine Intoleranz einstellt. Bei einigen meiner Freundinnen, die bis zu ihrem 40. oder 50. Geburtstag keinerlei Probleme hatten, war das so. Bei ihnen gab aber nicht nur Reaktionen im Darm, sondern auch dauerndes Völlegefühl, Erbrechen bis hin zur leichten Depression.

"Die Laktoseeintoleranz betrifft fast ausschließlich Erwachsene. Bereits nach der Stillzeit verschlechtert sich die Verträglichkeit von Milchzucker bei allen Menschen. Die meisten verspüren aber erst als junge Erwachsene die ersten Beschwerden. Die Laktoseintoleranz entwickelt sich meist schleichend." Siehe: http://drzehnle.wordpress.com/2008/02/04/milchzucker-allergie-laktose-intoleranz/

Zum Glück kann man auf Soja-Milch umsteigen und selbst Milchprodukte wie Quark und Käse gibt es inzwischen fast überall im Handel zu kaufen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Laktoseintoleranz kann sich wie jede andere Allergie auch, plötzlich entwickeln. Ich bin Vegetaririn und habe jahrelang Käse und Milch ohne Probleme vertragen. Aber plötzlich war ich allergisch gegen Milchprodukte. Wenn du die Milch eine zeitlang weg lässt und durch Soja oder Schafs- Ziegenprodukte ersetzt, kann es sein, dass du nach einiger Zeit wieder die Milch besser verträgst.

Das war in jedem Fall meine Erfahrung. Es gibt allerdings mittlerweile eine breite Auswahl an Minus L Produkten zu annehmbaren Preisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allergien halten sich an keine Altersbegrenzung! Man kann jederzeit eine Allergie bekommen. Manche verschwinden allerdings auch. Dieses Glück hatte ich.

Allerdings solltest du die Milch nicht eiskalt trinken. Damit habe ich auch Probleme. Und ich bin nicht laktoseintolerant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?