Kann es sein dass man beim ''Ausklingen'' einer Erkältung sich eine neue holt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sowas nennt man 'Aufgewärmte Erkältung', hatte ich erst vor kurzem, war noch schlimmer als die Erkältung davor.

Ich glaube das kommt wenn man nach der Erkältung noch etwas geschwächt ist und einem neuen Virus begegnet, gegen den der Körper noch nicht gewappnet ist.

natürlich kannst du dich erneut erkälten,entweder durch einen rückfall oder durch eine erneute ansteckung..gegen erkältungen gibt es keine sichere immunität.aber du kannst vorbeugen,frische luft,wechselduschen,viel frisches obst..wenn möglich bei geöffneten fenster schlafen.im winter die räume nicht überheizen,im herbst und winter kleidung im zwiebelsysthem anziehn..mehrere schichten die nach bedarf un dtemperatur in räumen auch ein ablegen von pullover oä gestatten..

das kann durchaus vorkommen. Du warst wahrscheinlich doch noch nicht richtig gesund. So ein Rückfall kann schon unangenehm sein.

Nein. Dein Immunsystem sorgt dafür, das du dich direkt nach einer Erkältung für einen gewissen Zeitraum nicht nochmal erkälten kannst.

misterkay 03.11.2011, 18:03

Kann es dann auch sein, dass es einem schon 4,5 Tage ziemlich gut ging (also Erkältung am weg gehen/fast weg) und man sich dann aber nochmal 2,3 Tage schlapp fühlt?

0

ja, weil das immunsystem schwach ist...

ja, dass nennt man Rückfall.

Was möchtest Du wissen?