Ist es möglich, dass kleine Äderchen im Gehirn platzen können ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn eine Ader im Gehirn platzt läuft Blut in das Gewebe, so wie bei einem blauen Fleck, wenn du dich gestoßen hast. Allerdings werden die Gehirnzellen dadurch zerstört. Das Ergebnis nennt man (auch!) Schlaganfall.

So wie du es beschreibst kann es auch Migräne sein. Bei mir "wandert" der Schmerz vom Hinterkopf nach vorne, von der Schläfe über den Oberkiefer bis zur Nase, vom Unterkiefer bis zum Ohr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Leute! Es war "lediglich" ein Migräneanfall.. Der dauerte 3 Tage lang an und ging erst nach 12 Stunden Schlaf weg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher sollen wir das wissen? Geh zu einem Arzt, dann klärt sich das schnell auf, statt hier zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest es nicht spüren , da das Gehirn keine Schmerzen empfinden kann.
Vielleicht ist es unter der Haut & nicht im Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariontheresa
26.10.2016, 23:06

Was tut dann weh wenn man Kopfschmerzen hat? 

0
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
26.10.2016, 23:08

Äderchen die über dem Schädel & unter der Kopfhaut liegen.
Diese breiten sich aus &á somit entsteht Druck->Schmerz.
Man kann jedoch auch schmerzen haben bei einem Hirntumor,diese Schmerzen merkt man aber letztlich auch "nur" durch den Druck auf den Schädel.

1

Da das Hirn als solches kein Schmerzempfinden hat kann dir diese Frage nur ein Arzt - eventuell ein spezialisierter Neurologe - nach einer gründlichen Untersuchung beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich damals auch paar mal. Ich kann dir leider keine genaue Antwort geben, außer das ich noch Lebe aber bin echt gespannt ob jemand weiß was das ist und woher das kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?