kann es sein dass ich eine Krankeit habe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gähnen ist ein Zeichen von Sauerstoffmangel. Durch Gähnen (was ja im Grunde nichts anderes ist als tiefes Einatmen) verschafft sich der Körper den nötigen Sauerstoff.

Geh mal öfter an die frische Luft und sorge immer dafür, dass dein Zimmer gut gelüftet ist. Dann sollte das besser werden.

Zusätzlich auf ausreichend Schlaf zu achten ist sicherlich auch sinnvoll. Zum Arzt brauchst du auf jeden Fall nicht, nur weil du gähnst.

Gähnen drückt entweder aus, dass du zu wenig schläfst oder vielleicht einfach zu wenig frischen Sauerstoff einatmest. Zudem kann es noch sein, dass gähnen bei dir eine automatisierte Reaktion in bestimmten Situationen ist. Wenn ich in der Öffentlichkeit zum Beispiel grinsen muss, dann gähne ich automatisch direkt danach um das Grinsen zu übertönen, weil mein Kopf das Grinsen als unangebrachten Emotionsausdrück empfindet. Versuch mal dein Verhalten zu beobachten und zu gucken, ob das immer in bestimmten Situationen kommt oder einfach zu jeder Zeit in jeder Situation. Wenn das zweite der Fall ist würde ich doch einfach zum Arzt gehen und mich erkundigen lassen.

Stardancer2000 17.04.2016, 14:45

Dann achte ich mal darauf ☺️

0

Das ist absolut normal, keine unnötige Sorge. Vielleicht einfach ein bisschen länger schlafen? 

Stardancer2000 17.04.2016, 14:43

Ich schlafe ziemlich viel und es wird dadurch nicht besser 😐

0

Und beim Gähnen knackt es auch?

Dann kann es ein Problem mit den Eustachischen Röhren, der Verbindung zwischen Mundhöhle und Ohr sein.

Wenn die Luft da drin verbraucht ist, gähnt man automatisch, um Frischluft hinein zu lassen (meistens abends der Fall).

Sonst einfach mal versuchen einen täglichen Spaziergang zu machen. Bewegung und frische Luft kann so einiges heilen.

Stardancer2000 17.04.2016, 14:46

Draußen bin ich sehr viel eigentlich jeden Tag weil ich bei meinem Pferd bin

0

Was möchtest Du wissen?