Kann es sein dass ich dumm oder so?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde es eher als Sturheit bezeichnen, Du würdest vielleicht den Irrtum zugeben, aber Du gönnst Deiner Schwester nicht den Triumph, recht gehabt zu haben.

Oft fährt man einen Weg,weil es ja irgendwann mal einen Grund gab.Man hat unterwegs bei einem bestimmten Bäcker/ Zeitungsladen/ Cafe o.ä. angehalten.Die Strecke hat keine/wenig Ampeln, zwar länger aber kürzer zufahren.Und irgendwan wurde sie zur Gewohnheit, mit Dummheit hat das überhaupt nichts zu tun.

Hast Du dir die Strecke mal real angeschaut? Auf Maps sieht man nicht, ob es evtl. eine Einbahnstrasse oder Fußgängerstrasse ist, wo sonst keine Fahrzeuge fahren dürfen.Ausserdem ist eine kürzere Strecke auch nicht immer die schnellste. Wer verbal austeilt, muß auch einstecken können.

es kann in Metern der längere Weg sein. Die Frage ist ist es Zeitlich vielleicht der Kürzere oder ist die Strasse besser. Dann lohnt es sich diesen Weg weiter zu nutzen.

Wenn du nicht mal ab und zu einsehen kannst, dass du im Unrecht bist, bist du auf eine Art und Weise irgendwie dumm, ja.

Was möchtest Du wissen?