Kann es sein, dass ich adoptiert bin?

8 Antworten

Haarfarbe und Augenfarbe haben da gar nichts zu bedeuten , da können durchaus die Gene der Vorfahren wieder durchkommen , mütterlicherseits oder väterlicherseits ... da gibt es sehr viele Möglichkeiten was die Natur da so zusammen mixen kann ;) ;) ............ dadurch können Geschwister mit den selben leiblichen Eltern durchaus sehr unterschiedlich aussehen ................ wenn es dir aber gar keine Ruhe läßt dann lass dir von deinen Eltern deine Abstammungsurkunde/Geburtsurkunde zeigen ...............

du solltest da Thema Adoption einfügen. Ich hab die Frage auch nur durch Zufall entdeckt.

Das Jugendamt und auch Psychologen empfehlen, eine Adoption nicht zu verheimlichen. Früher oder später verplappert sich jemand, und dann wäre es ein großer Vertrauensbruch. Bereits einem Kleinkind gegenüber soll man ehrlich sein, und es kindgerecht aufklären.

Hast du deine Eltern schon mal direkt drauf angesprochen, auf die optischen Unterschiede? Davon abgesehen: ich kenne mich jetzt nicht aus mit der Vererbungslehre, aber ich glaube, die Augenfarbe sollte jetzt nicht so ausschlaggebend sein.

Alle Babys haben blaue Augen, wenn sie zur Welt kommen, aber bei den meisten verändert sich die dann zu braun.  Nur ein kleiner Teil bleibt blau oder wird grün.

Das muss gar nichts bedeuten. Grün ist die seltenste Augenfarbe, die es weltweit so gibt. Das alle in einer Familie grüne Augen haben ist sehr unwahrscheinlich. Die Haarfarbe sagt noch weniger aus.

Natürlich kann es trotzdem sein, dass du adoptiert wurdest, aber dein abweichendes Aussehen ist kein eindeutiger Hinweis.

Da wirst du wohl deinen Eltern von deinem Verdacht berichten müssen. Kein anderer wird deinen Verdacht ausräumen können.

Was möchtest Du wissen?