Kann es sein, dass Ferrero mit den Punkte-Sammelaktionen Marktforschung betreibt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Möglich ist das schon. Aber mir ist das vollkommen egal. Die Firma kann damit auch nicht wirklich etwas anfangen, da sie ja nicht weiß ob die Leute die Produkte selbst gekauft haben oder ob sie die Punkte von anderen Leuten geschenkt bekommen haben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß jeder Bonuszettel mit ca. 200 Punkten ausgewertet wird. Wer sollte das denn machen? Ich schätze, daß mindestens 500.000 solcher Bonuszettel zurückgegeben werden. Eine Menge Arbeit! Vorallem da diese Aktion jedes Jahr stattfindet. Wenn dann wird wohl nur Stichprobenweise ausgewertet. Aber wohl weniger um zu wissen was genau du gekauft hast, sondern um zu sehen wie sich die Punkte zusammensetzen.
Ich finde die Aktion auf jeden Fall in Ordnung, da die Bosnuspreise recht gut sind und ich sowieso immer genug Ferreroprodukte kaufe, egal ob eine Aktion ist oder. Außerdem ist Ferrero die einzige Firma bei der ich bei Preisauschreiben schon öfters bessere Preise gewonnen habe

Das ist genauso ein Schwachsinn, wie das Sammeln von Payback-Punkten, also nur eine reine Marketingstrategie!

smile 10.04.2008, 23:15

@CandyA: Payback finde ich nicht ganz so schwachsinnig. Zumindest nicht, wenn ich die Punkte für etwas bekomme, was ich sowieso kaufen muss. Wenn ich jedoch extra etwas kaufe, um an mehr Punkte zu kommen, dann schon (das mache ich aber nicht). Bei Payback bekomme ich die meisten meiner Punkte über Benzin (tanken muss ich so oder so) und so kann ich mir von Payback ab und zu mal zehn Euro überweisen lassen. Ich muss ja keine der angebotenen Prämien nehmen, wenn ich die nicht brauche... Aber sinnlos Zeug zu kaufen, nur um an Punkte zu kommen, das finde ich auch blöd... smile

0
gnat01 11.04.2008, 07:20
@smile

hallo smile. mal ein kleiner hinweis von mir zum thema payback zum nachdenken. glaubst du etwa, dass die firmen die prämien, die sie den payback-kunden auszahlen, "einfach so" verschenken??? nein, das tun sie eben nicht. das wird nämlich auf die preise draufgeschlagen. also zahle ich im prinzip deine prämien mit wenn ich normal was kaufe. vielen dank also, dass du an diesem "tollen" system mitmachst. vielen vielen tausend dank!!!!!!!

0
Mismid 11.04.2008, 09:03
@gnat01

ich bedanke mich auch bei dir, daß du nicht mitmachst, denn so bekomme einen Teil deines Geldes ;-) Du mußt übrigens auch jede Werbung für alle Produkte die du kaufst bezahlen, ob du sie haben willst oder nicht

0
smile 11.04.2008, 09:42
@gnat01

@gnat01: Dann muss ich mich also auch bei dir bedanken, dafür, dass du einkaufst, ohne solche Aktionen zu nutzen und für das Geld, was du in meine Prämien investierst. Mir ist natürlich klar, dass einem nichts aus reiner Nächstenliebe geschenkt wird und dass das Geld für die Prämien irgendwo herkommen muss. Und ich kann mir auch vorstellen, dass das Geld dafür nicht von den Leuten kommt, die die Sachen verkaufen. Nur kennst du mein Einkaufsverhalten nicht. Ich kaufe grundsätzlich da, wo es preiswert ist und auch nur das, was ich brauche. Im Preisvergleich konnte ich erkennen, dass bei einigen Unternehmen, die bei payback dabei sind, nicht so sonderlich viel (für Prämien etc. ;-) ) draufgeschlagen wurde. Ich würde nichts kaufen, was teuerer ist (nur um Punkte zu bekommen), wenn es woanders billiger ist (wo ich keine Punkte bekomme). Wie geschrieben, die Punkte laufen nur nebenher, sie treiben mich aber nicht dazu, unüberlegt einzukaufen. L. G. smile

0

natürlich spielt da diese marktforschung auch eine rolle, aber vor allem wohl der umsatz.

damit werden die kinder gelockt zum sammeln und so wird mehr gekauft als ansonsten.

smile 10.04.2008, 23:17

@xy: Stimmt, den Umsatz steigert es außerdem.

0
Mismid 11.04.2008, 09:07
@smile

das ist der Hauptgrund zu 99,99%! Mit den Adressen kann Ferrero nicht viel anfangen, da sie die Produkte über den Einzelhandel verkaufen und nicht per Post verschicken

0

Ich glaube das ist der Sinn von allen Sammelpunktaktion egal wer sie durchführt....

Wenn ein Unternehmen solche Aktionen, Verlosungen ö.ä. durchführt, dann auch aus Markthorschungsgründen und teilweise wg. Adressenfang.

smile 10.04.2008, 23:22

@franzeule: Klar, damit bekommen sie ja auch jede Menge neuer Adressen. Die können sie dann selber nutzen oder auch weiter verkaufen. Ich habe auch schon davon gehört, dass sie mit den verschiedenen Punktesammelaktionen, die schon über das Fernsehen liefen, herausbekommen haben, wer so vorm Fernseher sitzt und keine GEZ bezahlt. Das war ganz schön geschickt eingefädelt. Man sollte sich schon klar darüber sein, welche Aussagen man noch trifft, wenn man an solchen Aktionen teilnimmt.

0
gnat01 11.04.2008, 07:15
@smile

wo haste das denn gehört bitte??? das ist mir neu... kann ich mir nicht vorstellen...

0
Mismid 11.04.2008, 09:06

Adressenfang? Was soll bite schön Ferrero mit Adressen anfangen? Die verkaufen ihre Produkte nicht online, Telefon oder Vertreter!

0
franzeule 11.04.2008, 14:01
@Mismid

Für Direktmarketing, zb. Per E-Mail. Du wirst es nicht glauben, aber mittleweile sind aussagekräftige Adressen sehr wertvoll für Händler.

0

Das ist wahrscheinlich Sinn der Aktion.

Warum sollten die sonst was gratis rausrücken?

Weil sie so liebe Menschen sind machen sie's bestimmt nicht.

Irgendwie muß so ein Konzern doch an Daten kommen und am besten macht man das mit einer Belohnung. Werbung kostest auch viel Geld, dann sollen Sie doch lieber das Geld in uns investieren.

Die Frage hast du bereits selbst beantwortet - du musst nur noch das ? gegen ! austauschen.

Wozu soll der ganze Humbug denn sonst da sein!

Mismid 11.04.2008, 09:04

wohl eher damit die Leute zum Kauf angereizt werden, selbst wenn sie es gar nicht brauchen. Derejnige dem noch Punkte fehlen, kauft halt ein paar Produkte mehr...

0

Was möchtest Du wissen?