Kann es sein, daß es der Handbremse schadet, wenn man immer an einem Hang parkt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich. Wenn sich im Winter die Bremstrommel zusammenzieht (bei Handbrems-Trommeln), können diese sogar beim Ggendruck der Bremsbacken reißen. Ich parke nie mit Handbremse; selbst am steilsten Gefälle, das auf normalen Strassen vorkommt, hält der eingelegte (niedrige) Gang das Fahrzeug im Stillstand. Also braucht man überhaupt kein "Nachspannen" (man "spannt" keine Bremse vor).

Regenmacher 26.07.2007, 18:46

Quatsch mit Soße. Natürlich muss eine Handbremse nachgespannt werden, weil sich der Seilzug etwas auslängt, wie Demosthenes es auch richtig bemerkt hat. Und welche Bremsbacke ist in einer Bremstrommel zum Reißen gebracht worden?

Dass man im Winter keine Hamdbremse anzieht, hat man spätestens dann gelernt, wenn die Backen festgefroren sind.

0
Knowledge 26.07.2007, 19:22
@Regenmacher

Hm..Wodurch sollte sich denn der Seilzug "auslängen", wenn die Bremse nicht benutzt wird? Durch die Schwerkraft? Und es geht auch nicht darum, dass die Backe, sondern die Trommel reißt; und das ist des öfteren schon passiert. Ich kann es dir gern zeigen, wenn du zu mir zur nächsten TÜV-Abnahme kommst.

0
Hunley 27.07.2007, 12:48

Laut StVO muß ein Fahrzeug beim Parken ausreichend gesichert werden. Wenn irgendetwas mal mit dem Getriebe oder der Kupplung ist und sich das Auto verselbständigt kann sonstwas passieren. Und es gehen mehr Handbremsen kaputt weil sie NICHT benutzt werden, meist bei Automatikfahrzeugen. Und bei jeder HU muß die Feststellbremse funktionieren.

0

Wenn die Handbremse den stehenden Wagen hält, dann wird sie darunter mit Sicherheit nicht leiden, weil sie ja in keiner Weise abgenutzt wird.

Wenn Du inzwischen vielleicht einen Zahn weiter ziehen musst, dann liegt das wohl daran, dass der Bowdenzug sich etwas gelängt hat - das ist aber ganz normal und in keiner Weise gefährlich.

Heißgefahrene Trommelbremsen kühlen ab und verringern ihren Durchmesser. Dadurch werden die schon stark angezogenen Bremsseile besonders belastet.

Schlimmer ist, dass sich die Trommeln verziehen können und nicht mehr 'rund', also dann ruckelnd bremsen.

Questor 26.07.2007, 22:33

Das ist doch mal eine brauchbare und interessante Antwort!

0
Hunley 27.07.2007, 12:50

Dazu müßte man wissen, welches Bremssystem gemeint ist. Es gibt Trommelbremsen, dann Scheibenbremsen mit Handbremstrommeln innen (z. B. BMW) und es gibt Feststellbremsen die über die Scheibenbremsbeläge hinten betätigt werden.

0

Kar, dass die Spannung der Handbremse bei regelmäßigem Gebrauch nachlässt. Das ist aber kein Problem, denn das kann nachgestellt werden.

Was möchtest Du wissen?