Kann es sein, dass eine brütende Glucke ihre eigenen Eier frisst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Hühner kannst du mit Sicherheit ausschliessen. Du hast es mit irgendeinem kleinen Raubtier zu tun. Ich weiss nicht, WO du wohnst, aber wenn es Deutschland ist, dann solltest du mit Wieseln oder kleinen Mardern rechnen. Abhilfe kann bloss eine feiner hermetisch dicht geschlossener Maschendraht bringen. Bei mir ( Costa Rica) war es im Gänsegehege eine Schlange...

SunriseLarissa 29.03.2012, 16:35

Ja ich wohne in Deutschland, im Norden. Auch im Moor. Bei uns gibt es Ratten und Marder. Was kann ich denn gegen die tun ? Ich hab den Stall ( mit Auslauf ) eingezäunt und die Luke vom Stall ist nachts zu. Und wie kann ich sicher sein, dass nicht die Glucke die Eier frisst ? Oder die anderen Hühner ?

0

Hattest Du die Frage nicht schon mal gestellt? Ob es die Glucke selber ist, siehst Du am ehesten daran, daß das Nest verklebt ist, und meist auch noch kleine Schalenreste herumliegen. Und ja, Hühner tun sowas, zB wenn sie Eiweißmangel haben (bei "Körnerfutter"), oder wenn sie Streß haben, aus allen möglichen Gründen, Hühner sind ja keine Pflanzenfresser, sondern Allesfresser, die betreiben auch Kannibalismus, wenn die Bedingungen gerade ungünstig sind.

Was möchtest Du wissen?