Kann es sein, dass ein Leasingfahrzeug nach Vertragsende nicht direkt zurück gegeben werden muss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die berechnen die Leasingraten weiter und freuen sich, dass sie für das ältere Auto immer noch die hohen Raten bekommen. Und wenn sie am Ende über den ausgemachten Kilometern ist, darf sie noch einmal drauf zahlen.

Ganz schlechte Idee das Auto nicht zurück zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Quasimodo66 26.11.2016, 00:59

Danke für deinen schnellen Beitrag. Das habe ich mir auch gedacht. Kann es denn überhaupt sein, dass man den Wagen nach Ablauf der Laufzeit kostenfrei behalten darf, wenn das Autohaus dies sagt?

0
AnglerAut 26.11.2016, 01:01
@Quasimodo66

Muss im Vertrag drin stehen, aber in allen Verträgen, die ich bei uns in der Firma gelesen habe, war es immer der Fall, dass der Kunde für die Rückgabe verantwortlich ist und wenn er sich nicht drum kümmert, die Kosten weiter laufen. Alles andere würde mich gewaltig überraschen.

0

Das hat mein Vorgänger schon ganz richtig beschrieben. Um den Termin muss sie sich kümmern. Vorher geht er nicht weg. 

Ein Bekannter von mir hat diesen Monat seine C-Klasse zurück gebracht und da musste er das auch alles regeln. Allerdings war die Logistik noch ein bisschen umständlicher, da am nächsten Tag der neue abgeholt werden sollte ;)

Sag ihr das sie sich darum dringend kümmern sollte, ansonsten müssen die "Zeit" und die "Mehrkilometer" nachgezahlt werden.

LG Fabi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin veräppelt dich. Es bedarf kein Schreiben der Leasingbank. Es steht schon im Leasingvertrag wie die Endabwicklung zu erfolgen hat. Auch der ausliefernde Händler wird sich sicher schon mit ihr in Verbindung gesetzt haben. der ist nämlich für die Abwicklung zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?