kann es sein, dass die werbezeit im TV immer länger dauert?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt mir leider auch so vor, grad bei SAT1 ist mir das auch aufgefallen, das die dann das sekundenweise machen. Da macht Fernsehen bald kein Spass mehr, durch diese nervige Werbeeinblendung und es ist auch schon vielen aufgefallen, das die Werbung generell dann immer lauter wird, als die eigentliche Sendung. Das geht mir allmählich auch auf den Senkel.

Am schlimmsten ist es wenn gewerbe einblendungen während des programmes erscheinen!!!!!!! Und was noch auffällt das ehrenburg immer sinnlose wert ich habe das gefühl das die Hersteller der Werbung denken wir sind blöd!,!!!!!!!

Also nervig ist nicht der richtige Ausdruck, ich finde "ekelhaft aufdringlich" schon treffender... es ist ja so, dass die eigentlichen Werbeblöcke noch von Eigen-Programm-Werbung noch umschlossen sind und das ganze in Summe dann fast ganze 10 min. ausmacht, weiterhin sind mittlerweile pro Sendung bis zu 5 solcher Werbeblöcke normal. Diese Eigen-Programm-Werbung besteht meistens vor und nach der eigentlichen Werbung immer aus den selben Spots, ich meine was wollen die Sender uns damit sagen, dass wir (die Zuschauer) senile Vollinvaliden sind?

Und hier von wegen weniger Werbung = mehr Gebühren.... Wir reden doch hier von den Privaten und nicht von den öffentlich rechtlichen oder? Die privaten sehen von der GEZ nichts.... Die leben von der Werbung, aber mir scheint die bekommen im Moment den Hals nicht voll genug....

Wenn das so weitergeht, dann sehen mir hauptsächlich nur Werbung und zwischendurch den eigentlichen Film....

So das musste ich mal loswerden ;-)

Was möchtest Du wissen?