Kann es sein dass der Teufel gut ist und Gott schlecht?

16 Antworten

Das ist sinngemäß das, was sich "Satanisten" fragen...

Tatsache ist, dass natürlich alle Satanisten auch an die Existenz Gottes glauben... sonst würde Satanismus keinen Sinn machen.

Und aufgrund der Entscheidungsfreiheit, kann natürlich jeder Mensch die Ideen die "Vorträge/Schriften", sowie die Regeln Satans als "gut" und zielführender empfinden, als die von Gott.

Die Frage dabei ist, WER einem ein evtl. anzustrebendes ewiges Leben eher geben kann... der Teufel.. oder Gott....

Sofern dies keine allzu große Rolle spielt, hat "Das luziferische System" bestimmt Wirkungsweisen und Mechanismen.. die einem irdisch mehr persönliche Gestaltungsfreiheit geben (können)

Also rebellieren gegen alles, was einem nicht passt, persönliche Freiheit und Unabhängigkeit... gepaart mit einer gewissen Rücksichtslosigkeit und Erfolgsstreben, sowie die bewusste Zustimmung und Hingabe an Satan...

..können einem da irdisch schon gewisse Erfolge gewähren.

Selbst Jesus wußte, dass der Saten vorübergehend Verfügungsgewalt über die gesamte Erde hat....

( Sonst hätte es ja keinen Sinn für den Teufel gemacht, von Jesus eine Form der Anbetung zu fordern.. und ihm als Gegenleistung die gesamte Erde zu geben...)

Jesus gab den Menschen  den Rat:

"...so, wie Du willst, dass Gott am jüngsten Tag mit Dir umgeht, so gehe Du mit deinen Mitmenschen um..."

btw.:

Der größte Triumph des Satans liegt darin, den Menschen glauben zu machen er, selbst sei  "Der allmächtige Gott"....

... und dass die von ihm entwickelten "Systeme" die richtigen sind.

Gott will eigentlich schon Individualität.. und auch dass jeder Mensch ein individuelles Verhältnis zu ihm entwickelt... aber eben im Rahmen gewisser Vorgaben.

In dem Punkt hast Du jedenfalls voll Recht, dass ein System des Teufels ist....auszudrücken: "mach doch was DU willst, schere dich nicht um Regeln"

ein weiteres System mag sogar sein...dass manche Menschen ihn gleichgeschaltet anbeten... und wie die "Roboter" ihre Aufgaben erfüllen....und sich ihm völlig unterwefen...

.. er verpackt dies in ein strenges religiöses System... und die Menschen halten ihn dann in der Tat für "Gott"

..und ich denke, es gibt da noch viel mehr....

Dem Teufel ist jeder Weg recht, der vom Allmächtigen weg führt....

wie erwähnt.. auch der Weg der persönlichen Freiheit und Individualität

Gott schenkte dem Menschen seinen Freien Willen!

Der Mensch darf also selbst entscheiden ob er gut oder böse ist.

Da du selbst dich mit einem so satanischen Namen wie diabolus666 benannt hast, würde ich behaupten das Du deine Seite gewählt hast.

Nichts desto trotz darfst Du jederzeit Gott um Vergebung bitten und sobald es Dir ernst ist - ist Dir bereits vergeben.

Gott liebt alle Menschen gleich, er gibt Dir jede Sekunde Deines Lebens die Möglichkeit zu wählen.

Gott liebt Dich aber auch, wenn Du dem Teufel hörig bist - er gibt dich nie auf! Er glaubt an Dich und für dich, so lange wie nötig.

Du musst Gott vertrauen und an Ihn glauben, nur die Liebe im Herzen tragen und vergeben - Dir selbst, allen Menschen. Dann bist du frei!

Wo steht es, dass Gott keine Individualität will und alles als eine Einheit will? Wie kommst du darauf?

Unabhängigkeit, Rebellion und Freiheit können alle sowohl auf gute Weise als auch auf schlechte Weise praktiziert werden.

Werden diese drei Dinge gut ausgelebt, dann wäre das demnach in Richtung Gott, weil dieser ja angeblich gut ist.

Würden diese drei Dinge schlecht ausgelebt werden, dann wäre es in Richtung Teufel, weil dieser ja angeblich böse ist -aufgrund seiner Unwissenheit?

Freiheit ist gut, wenn man sie so lebt, dass man anderen dadurch nicht schadet... Wenn man die Freiheit so auslebt, dass man jeden Tag in ein anderes Haus einbricht - obwohl man sehr wohl auch auf gute Weise an Geld kommen könnte (also - nicht aus Alternativlosigkeit und weil man sonst verhungern und sterben müsste - nicht aus einer Notlage heraus)... 

Ich habe eine Frage zu Thema Teufel und Gott?

Hey leute

wen man z.b jetzt seine seele an den teufel verkauft, wieso kriegt man das alles im leben? z.b reichtum, berühmtheit etc? aber wen man an gott glaubt nichts?

viele prominente gehören zu den illuminaten und verkaufen ihre seele an den teufel und werden daswegen sehr reich und berühmt..

aber wieso ist das bei gott nicht so? wieso kriegt man von gott nicht so belohnt? oder wieso verkaufen promis ihre seele an den teufel und nicht an gott?

...zur Frage

Kein Gott nur der teufel?

Hallo ich selber hasse Gott und glaube nicht an ihn und an den anderen scheiß
Doch an den teufel glaube ich und ich finde er ist der wichtigste auf der Welt er herrscht über alles und jeden
Und ich bete täglich zum teufel
Ist das normal?

...zur Frage

Was soll ich tun wenn ich Gedanken habe mich mit dem Teufel zu verbünden?

Hallo,

ich habe Gedanken das ich mich mit den teufel verbünden soll oder so ähnlich.

ich muss mir auch ganze zeit denken das der teufel ja eh nichts schlimmes macht. Und mich solange ich lebe in Ruhe lässt.

Das stimmt doch nicht, oder? Der teufel will mich hier auf Erden und dann in Ewigkeit quälen und von Gott trennen, oder?

P.S.: Ich bin christ und glaube daran.

Lg

...zur Frage

Frage an Christen 2?

Hallo,

ich bin Christ aber leide habe ich Probleme mit meinen Gedanken. Dieser Gedanke sagt immer das der Teufel gar nicht böse ist und das ich ruhig zu ihm gehen soll weil ich mich dann immer noch für Gott entscheiden kann.

Ich kann doch nichts für diese Gedanken. Ich will zu Gott aber immer kommt der Gedanke. Was kann ich dagegen tun und kann Gott mir das verzeihen?

LG

...zur Frage

Wäre es nicht eigentlich sinnvoller Satan anzubeten statt Gott?

Ich glaub zwar nicht an den ganzen Kirchenmüll, aber ich war schon immer der Meinung, dass ich -WENN ich daran glauben würde, eher Satan anbeten würde, als Gott...

Ich versuch das mal so grob zu erklären :D

Also Gott will dass die Leute alle schön brav und gleich sind und dass keiner aus der Reihe tanzt. Der Teufel wiederum könnte dann für etwas stehen dass für Rebellion, Unabhängigkeit, Freiheit und für die Möglichkeit seine Persönlichkeit frei zu entwickeln steht. Vorallem weil Gott ja von den Menschen verlangt, dass sie sich ihm unterwerfen... da wäre es doch viel besser den Teufel zu verehren...

Ausserdem ist das mit der hölle auch ziemlich dumm, wieso sollte der Teufel einen quählen, weil er nicht den Weg seines Feindes gegangen ist ?? Das ergibt nicht viel Sinn... also müsste man WENN es den Teufel geben sollte eigendlich eher ihn verehren...oder nicht ? Also so sehe ich das zumindest xD ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?