Kann es sein das sich Deutschland mit der Schweiz und Österreich verbinden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Salue

Ich kann die Sache nur aus Schweizer Sicht darlegen.

Neuste Umfragen in der Schweiz zeigen, dass die Zahl der Bürger, die eine engere wirtschaftliche Anbindung an die Nachbarländer wünschen, weiter zurück gegangen ist. Sie liegt noch bei 31 %.

Bei einem Beitritt zur EU dürfte die Ablehnungsquote bei über 90 % liegen.

Deutsche Einwanderer haben hier kein Stimmrecht. Der grösste Teil der  ehemaligen Einwanderern besteht aus ehemaligen Italienern. Sie machen den deutlich grössten Teil der Secondos aus.

Selbst die zweite Generation von Deutschen, die hier das Bürgerrecht beantragt haben, weil sie sich in der Schweiz beheimatet fühlen, dürfte keinem Anschluss an andere Länder zustimmen.

Hingegen könnten wir uns einen Anschluss Bayerns und Süddeutschlands an die Schweiz überlegen. Allerdings steht auch diese Idee unter einem schlechten Stern.

In einer Volksabstimmung 1919 haben die Voralberger den Anschluss an die Schweiz mit über 80 % Mehrheit gewünscht, die Schweiz hat aber abgelehnt.

Also, eher schlechte Aussichten für Deine Idee.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Nein, das kann nicht sein. 

In Österreich hast du bis auf wenige Ausnahmen, auschließlich eine deutsche Bevölkerung. Nur will diese zum einen nicht unbedingt etwas mit der Bundesrepublik zu tun haben, zum anderen besteht in Österreich ein gesetzliches Anschlußverbot.

In der Schweiz ist die Lage ähnlich. Die Bevölkerung der deutschen Kantone hat einfach kein Interesse an solchen Experimenten, ihnen ist ganz einfach ihre Souveränität wichtiger.

Nein, kann es nicht. Deutsche haben in der Schweiz kein Stimmrecht und umgekehrt auch nicht. 

Ich selber bin durch Heirat Schweizerin geworden und sehe absolut keinen Grund, weshalb ich mich wieder an Deutschland anbinden sollte.

Also denk mal nach Deutschland, Österreich und die Schweiz sind eigenständige Länder mit eigenen Gesetzen und es gibt keinen Grund, weshalb sie sich zusammenschliessen sollten.

Auf jeden Fall würde ich einem EU-Beitritt mit Sicherheit nicht zustimmen.

In Österreich ist das laut Verfassung und Staatsvertrag verboten, d.h. die Allierten könnten das verhindern, zur Not indem sie einmarschieren.

In der Schweiz würden die Deutschen in der Schweiz erkennen, dass sie kein Interesse haben, sich an Deutschland anzuschliessen, weil es der Schweiz viel besser geht, und alle Vorteile wären dann weg.

Das ist doch sehr unwahrscheinlich:

Die Schweiz ist ja noch nichtmals in der EU, kaum vorstellbar, dass dort ein Referendum Erfolg hätte.

Und in Österreich allein schon wegen der historischen Vorbelastung ist das ganze fast unmöglich.

Ob so ein Referendum nach österreichischen oder schweizerischen Verfassungsrecht möglich ist, ist natürlich auch eher fraglich.

Und wie viele Deutsche wandern wohl in die Schweiz oder Österreich aus? Wenn man schon auswandert, dann doch eher irgendwo hin wo die Sonne scheint und man mit seinen wenigen Ersparnissen, wegen der niedrigen  Preise schon eine Weile auskommt.

Die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Zusammenschluss geht gegen Null.

Das ist sehr unwahrscheinlich, weil es ganz empfindlich den grauen Finanzmarkt behindern würde.

Da immer mehr Deutsche in die Schweiz kommen ist es eher umgekehrt.

Deutschlan tritt aus der EU und aus der Nato  aus und schliesst sich der Schweiz an.

Das heisst dann dass Deutschland nicht mehr existiert und die Schweiz das nächste mal Fussballweltmeister wird mit den genialen Schweizern Götze, Neuer, Müller, Koos und wie sie alle heissen :-) :-)

Träume nicht 😂 deutscgland wird in den nächsten Millionen Jahren nicht zur Schweiz gehören

0
@fragenwow

du hast mit diesem Blödsinn angefangen .ÄTSCH BUBI :-) :-)

1

Solche Ideen gab es schon mal, unter dem Nazi-Regime.

Wir schaffen es ja nicht einmal die Anzahl der 16 Bundesländer zu  verringern.

"Phollg oonä Rauuum""

den Quarisch gab es schon einmal !!!!

AH ist mausetot !!!

Was möchtest Du wissen?