Kann es sein das ich Essen wo bläht nicht vertage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das kann sein. Lass mal deine Galle untersuchen.

Was hat meine Galle damit zu tun ?

0
@Kleckerfrau

Gallensteine machen, solange sie in der Gallenblase bleiben, keine Probleme. Wenn ein Gallenstein abgeht hast du extreme kolikartige Schmerzen, (also immer wenn der Gallengang sich anspannt), dir ist übel, du kannst gelb anlaufen und deine Leber kann Schaden nehmen und ja, du kriegst auch Blähungen und übelriechende Stühle. Außerdem kann sich deine Bauchspeicheldrüse entzünden, was lebensgefährlich sein kann. Das würdest du aber merken. Gallensteine tun extrem weh, und nicht nur nach dem Essen von Kohl und Bohnen.

Bei Blähungen nach ballaststoffreicher Ernährung sofort auf Gallensteine zu tippen ist absolut falsch.

Hülsenfrüchte, wie Erbsen und Bohnen und ballaststoffreiche Nahrungsmittel, wie Kohl geben den Bakterien im Darm mehr Arbeit. Deswegen produzieren die auch mehr Gase und es kommt zu gesteigerten Blähungen. Das ist in einem gewissen Ausmaß normal.

Bauchkrämpfe sollten allerdings nicht auftreten. Da sie das bei dir tun, würde ich dir empfehlen erst einmal weniger dieser Nahrungsmittel zu dir zu nehmen. Wenn auch kleine Portionen die Beschwerden bereiten, musst du halt leider ganz darauf verzichten!

Therapeutisch kannst du zum Beispiel Lefax einnehmen, eine oberflächenaktive Substanz, die die Gasbläschen so fein verteilt, dass sie von der Darmschleimhaut wieder aufgenommen werden. Ich würde aber erstmal die Ursache des Problems suchen.

0

kann auch sein, dass du einfach blähungen dadurch bekommst. die können auch ordentlich wehtun.

Ja das kann sein Wenn ich dann Auf der Toilette war geht es immer langsam mehr weg

0

kommt drauf an manchmall schon manchmall nicht

Was möchtest Du wissen?