Kann es sein das ich die Pille nicht vertrage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, also zunächst ist das natürlich eine große Umstellung für den Körper - und jeder (jede) reagiert eben anders darauf. Ich selber habe früher auch die Belara genommen und bin sehr gut mit ihr klargekommen. Ich hatte nie Bauchschmerzen oder eine besonders starke Blutung.

Wenn sich die Beschwerden nicht verschlimmern, würde ich es wohl noch einen Monat lang versuchen - dann sollte allerdings wenigstens eine Besserung der Begleiterscheinungen (wenn es denn welche sind) auftreten. Ansonsten würde ich einen erneuten Termin beim Frauenarzt machen und entweder eine neue Pillensorte versuchen oder eine andere Verhütungsmethode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist normal, der körper muss sich dran gewöhnen, das kann gut und gerne 3-6 monate gehen bis sich das sauber eingependelt hat.

bloß nie die pille vergessen, du wirst sicher verstehen wieso.

es gibt tolle apps furs handy die einen daran erinnern und ne meldung bringen jeden tag, und da man ja sowieso jede minute das handy in der hand hat sollte man es so einfach nicht mehr vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nach einigen monaten noch hast wechsel die pille , ich hatte das gleiche problem hatte 1 jahr lang die pille genommen und die bauschmerzen kaamen immer öfters.
Dann wurd ich krank und hatte die pille abgesetzt für 2 monaten ( inerhalb von denen 2 monaten hatte ich nie bauchschmerzen)

Bei mir lags definitiv an der Pille

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?