Kann es sein das ich an schizophremie leide?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, ich weiß nicht, was es ist, aber wenn du dich nicht wohl fühlst, kannst du zumindest mal mit einem Arzt darüber sprechen. Schizophrenie ist aber nochmal was anderes. Das mit der "gespaltenen Persönlichkeit" bzw. "mehreren Persönlichkeiten", wie es umgangssprachlich oft genannt ist, ist medizinisch gesehen die dissoziative Persönlichkeitsstörung und nicht Schizophrenie. Wenn du dich also per Google mal informieren willst, gib dissoziative Persönlichkeit ein (das wird nur fälschlicherweise in der Umgangssprache als Schizophrenie bezeichnet, Schizophrenie ist aber etwas anderes).

Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung. Sie beeinflusst die gesamte Persönlichkeit in unterschiedlicher Weise und äußert sich auf verschiedenen Ebenen. Oft zeigen die Betroffenen ein gestörtes Verhältnis zur Realität. Dies äußert sich zum Beispiel in Halluzinationen und Wahnvorstellungen.

Hmm.. meinst du mit deja vus halluzinationen?

Meiner Meinung nach grenzt es auch an einer dissozialen Identitätsstörung. Die dissoziative Identitätsstörung (multiple Persönlichkeitsstörung) äußert sich durch vielfältige Symptome. Gemeinsames Merkmal der verschiedenen Erscheinungsformen ist, dass 2 oder mehr (manchmal bis zu 100) voneinander unterscheidbare Identitäten oder Persönlichkeitszustände in einer Person existieren (sog. multiple Persönlichkeit). Im Durchschnitt liegen bei einer dissoziativen Identitätsstörung 8 bis 10 Teilidentitäten vor, von denen mindestens 2 wiederholt die Kontrolle über das Verhalten übernehmen:

Die Person, die bei einer dissoziativen Identitätsstörung den Großteil des normalen Alltags bestreitet, bezeichnet man als Host (englisch: Gastgeber).
Die Teilpersönlichkeiten nennt man Alters (abgeleitet von englisch: alternate, sinngemäß: anders, verändert).

Aus den für die dissoziative Identitätsstörung charakteristischen Teilidentitäten ergeben sich weitere typische Symptome: schwerwiegende Gedächtnislücken. Die Betroffenen können sich an wichtige persönliche Informationen nicht erinnern, denn: Der Host ist sich der anderen Persönlichkeitszustände nur teilweise bewusst, sodass er sich auch nicht an deren Handlungen erinnert. Viele Betroffene wissen manchmal nicht, wie sie an den Ort gekommen sind, an dem sie sich befinden, wer die Person ist, die sie eben gegrüßt hat oder wer den Einkaufszettel auf ihrem Tisch geschrieben hat.

Die verschiedenen Identitäten, die eine dissoziative Identitätsstörung kennzeichnen, unterscheiden sich meist deutlich voneinander: Sie haben verschiedene Namen, unterschiedliche Vorlieben und Verhaltensweisen. Es zeigen sich auch physiologische Unterschiede: So kann eine multiple Persönlichkeit beispielsweise eine Teilpersönlichkeit haben, die bei Kontakt mit bestimmten Substanzen Symptome einer Allergie entwickelt, während andere dagegen nicht allergisch sind. Die Charaktereigenschaften der sogenannten Alters stehen häufig im Gegensatz zum Host. Das Ausmaß, in dem bei der multiplen Persönlichkeitsstörung die verschiedenen Identitäten untereinander kooperieren (d.h., untereinander Zugriff auf die Erinnerungen und Handlungen haben und den Wechsel der Teilpersönlichkeiten koordinieren können), ist bei den Betroffenen unterschiedlich stark ausgeprägt

Wenn du solche Symptome hast solltest du zum Pyschiater gehen.

Schizophrenie ist um einiges härter als "nur" Déjà-vus und Blackouts.. Aber du kannst ja mal versuchen einen Termin zu bekommen, wenn du wirklich davon überzeugt bist.

geh erstmal zum arzt und dann siehst du schon ob er dich weiter zum psychiater schickt.

Kannst auch mal zu nem normalen Arzt gehen..

Ich verstehe den Mittelteil leider nicht.

" ich rede mit einer mit selbst aber irgendwie doch nicht "

ich rede mit mir selbst aber irgendwie doch nicht

0

Was möchtest Du wissen?