Kann es sein das Heuschnupfen plötzlich verschwindet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja. Aber das hat nichts mit wundersamen Veränderungen zu tun, sondern damit, dass sich die Situation in deinem Organismus geändert hat.

Allergien sind ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten. Durch stark verarbeitete Nahrungsmittel kommt es zu Stoffwechselstörungen im Eiweißstoffwechsel und dadurch dann zu Fehlreaktionen im Immunsystems. Um die Krankheit ursächlich zu behandeln, müsste man die Ernährungsfehler abstellen.

Aber alles, was deinen Stoffwechsel und dein Immunsystem positiv beeinflusst, hat zwangsläufig auch einen positiven Einfluss auf die Symptomatik der Allergie, also auf die Beschwerden: Ernährungsänderungen, Verhaltensänderungen, andere Umwelteinflüsse, Veränderungen der Schadstoffaufnahme, ja sogar psychische Belastungen können einen Einfluss haben.

Die Krankheit Allergie verschwindet erst, wenn man ihre Ursachen - die Ernährungsfehler - abstellt. Aber wenn die genannten Faktoren zu einer Verbesserung der Stoffwechselsituation führen, kann es durchaus zu einer Symptomfreiheit kommen. Das ist zwar nicht das Gleiche wie eine Heilung, aber in beiden Fällen hat man keine Beschwerden mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann sein. Das Immunsystem steckt immer noch voller Rätsel. Möglicherweise hast Du Dich durch den ländlichen Wohnort selbst desensibilisiert, also das Immunsystem nach und nach an das Allergen gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Alter/älter werden hat es nichts zu tun, aber auch bei mir war es Anfang des Jahrtausend deutlich schlimmer als jetzt.

Heuschnupfen ist halt eine Überreaktion des Immunsystem und es kann durchaus sein, dass der Körper erkennt, dass Pollen doch nur was harmloses ist.

PS: Es gibt sogar Patienten, die erst im Rentenalter an Heuschnupfen erkranken. Warum jemand an Allergien erkrankt ist halt ein medizinisches Rätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allergien können durchaus plötzlich auftreten, wieder verschwinden und auch genauso wieder zurückkommen.

Das Immunsystem kann sich immer wieder verbessern, verschlechtern etc. Leider lässt sich das schlecht vorhersagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann sich in der Pubertät durchaus ändern, bei der Umstellung deines Körpers kann der Heuschnupfen auch "auf der Strecke bleiben".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man redet vom Selben Zyklus, in dem sich auch der Körper regenerriert. Also 7 Jahre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?