Kann es sein das Deutschland wirtschaftlich vernichtet werden soll?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das sind nur die Folgen inkompetenter Manager. Was viele immer gerne vergessen, die großen wirtschaftlichen Erfolge Deutschlands basieren auf der Tätigkeit von Unternehmern - von denen gibt es aber immer weniger (erst recht nicht in Aktiengesellschaften).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es keine Hinweise. Weder haben die USA die Flüchtlinge geschickt(die übrigens wie ein Konjunkturprogramm wirken) noch sind die Klagen gegen VW von der US-Regierung koordiniert.

Kurz: Es gibt keinen Hinweis dafür, dass die USA Deutschland wirtschaftlich vernichten wollen. Und selbst wenn sie es versuchen: Sie sind dabei offenbar nicht sehr erfolgreich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, VW hat sich selbst vernichtet. Klar, die krassen Strafen in den USA sind schon etwas fragwürdig, aber gesetzeskonform. 
Trotzdem, es gibt keine Beweise, dass die deutsche Wirtschaft "vernichtet" werden soll. Wenn wir kaputt gehen, waren wir es zu 99 % selbst. 
Viel mehr ist die Schere zwischen Arm und Reich ein Motor für den Verfall eines Landes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass die Wirtschaft nicht mehr richtig läuft ist ja schon seit Jahren nichts neues.

Wie kommst du denn auf so eine komische Aussage. Guck dir doch mal den
Konjunkturverlauf der letzten Jahre (also so ab der Wirtschaftskriese
von 2009) an. Im Konjunkturzyklus folgt nach der Abschwungphase normaler
Weise die Rezession, aber in Deutschland ist die Kurve wieder in den
Boom zurück gelaufen, was auch an diversen Konjunkturprogrammen liegt.
Und selbst die Zahlen diversere Frühwarnsysteme wie z.B. die des
ifo-Geschäftsklimaindex geben über die Zeitreihe hinweg stabile Werte.
Und dann schau dir doch mal die Exportquote von Deutschland an... Also
ich kann beim besten willen nicht nachvollziehen, wo es laut deiner
Aussage in der Wirtschaft nicht richtig läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Quatsch.

VW hat mit der Software zu hoch gepokert udn verloren.

Der Ärger mit den Zulieferern geschieht denen aus meiner Sicht sogar Recht, hätte natürlich auch einen anderen Konzern treffen können, denn richtig fair ist kein Autokonzern mit den Zulieferern.

Viel eher sollte man Sorgen haben, dass sich die Chinesen massiv in unsere Unternehmen einkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst nicht, dass du dich erstmal informieren solltest?

dass die Wirtschaft nicht mehr richtig läuft ist ja schon seit Jahren nichts neues

Das ist absoluter Quatsch! Deutschland ist das mit Abstand wirtschaftlich stärkste Land der EU, die Exporte erreichen nahezu jedes Quartal neue Höchststände, und die Steuereinnahmen sprudeln nur so, dass der Finanzminister erstmal seit mehr als 50 Jahren einen ausgeglichenen Haushalt ausweisen kann.

Seit Jahrzehnten ging es Deutschland wirtschaftlich nicht so wie im Moment. Deutschland ist so stark wie kaum ein anderes aus der Finanzmarktkrise 2008 herausgekommen.

Die Probleme, die VW hat, sind alle hausgemacht und bedrohen die deutsche Wirtschaft nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Prämissen de Frage sind schlicht falsch oder erschreckend verpeilt.

Die deutsche Wirtschaft läuft durchaus "richtig", das gegenteil allenfalls nur den vollkommen Ahnungslosen "bekannt".

VW "kommt" nicht mit enormen Einbußen, sondern VW hat kriminell betrogen und wird dafür zur Rechenschaft gezogen.

Daimler droht ähnliches.

Oder meinst du deren Stress mit den ostdeutschen Zulieferen?

Könnte natürlich sein, dass sich da jetzt die Enkel der Honneckers anschicken, Rache zu nehmen und jetzt gaaaanz fies die deutsche Wirtschaft kaputtmachen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupoklick
22.08.2016, 13:08

Honeckers Enkel heißt Ricardo

 und ist als freischaffender Künstler Lichtjahre vom Politik entfernt.....

0

Und alles ist die Schuld der Amis. Immerhin haben die aufgedeckt dass VW seine Kunden vera.... Böse böse Amis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karapus001
22.08.2016, 19:27

Ja sehr böse... VW wird in den USA angeklagt, sowie fast alles, um sich dann dort die Taschen vollzumachen...

0

Nun verfall mal nicht in einen dumpfen Nationalismus, von daher scheint ja der Wind zu wehen. Warum sollte Deutschland vernichtet werden, macht doch keinen Sinn, eher wäre eine gewisse Schwächung für einige Staaten erwünscht, ob allerdings durchsetzbar, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Es passiert im Kapitalismus immer mal wieder, dass sich Teile des Kapitals, der Konzerne sich in die Haare kriegen, zudem einer dem anderen ein Rivale ist, die vorherrschende Konkurrenz iss halt so. Im Falle von VW oder Daimler wurde und werden so US-Autokonzerne indirekt begünstigt, da diese eher schwächeln. Der bürgerliche Staat als ideeller Gesamtkapitalist muß als Sachwalter des Kapitalsallgemein, sowie das der Konzerne insbesondere, all das berücksichtigen und von Zeit zu Zeit steuernd intervenieren. (Stamokap =Staatsmonopolkapitalismus)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum, dass Deutschland als guter Kunde bzw als guter Absatzmarkt, vernichtet werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2007 und 2008 kamen ja sooo viele Flüchtlinge, dass die FInanzkrise ausbrechen musste.

(Ironie aus)

Erstmal, es geht der deutschen Wirtschaft extrem gut im Moment!

Zweitens, kannst du nicht einfach zwei Fakten nehmen und in Zusammenhang setzen. Sonst könnte ich ja auch sagen, dass Deutschland nur Weltmeister wurde, weil das Eis am Nordpol schmilzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKleineRacker
22.08.2016, 12:52

2007 und 2008 kamen ja sooo viele Flüchtlinge, dass die FInanzkrise ausbrechen musste.

Habe noch nie so ein gutes Beispiel für ein Strohmann Argument gesehen, Respekt.

1

Was möchtest Du wissen?