Kann es sein das Bundesregierung ihre Bürger "zwingt" mindestens ein Kind zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Falls und wenn müssten es schon mindestens 2 sein, sonst erhält sich da nichts.
Die Geburtenrate ist zu gering, da der Staat zu wenig für Familien und Kinder tut (siehe Grundgesetz "...die Familie steht unter dem besonderen Schutz des Staates) und mit Kinder ein Amutsrisiko in Deutschland darstellen.

Was immer die Politik glaubt in Szene zu setzen, da sie es jetzt nicht tut, ändert sich auch in den nächsten 20 Jahren nichts an der Geburtenrate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen die das machen? Zwangssex bei Singles?

Die meisten Paare bekommen 1-2 Kinder. Es müssten aber eigentlich mehr sein, damit die Anzahl der Kinderlosen aufgefangen wird. Daher wäre es sinnvoll Eltern mit 3-4 Kindern besser zu unterstützen, so dass die Familien wieder größer werden. Drei Kinder ist inzwischen schon recht selten und zieht tatsächlich schon die Blicke anderer auf sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragensind
27.08.2016, 02:09

Wir sind 4 🤐

0
Kommentar von NicoleU
27.08.2016, 08:40

Finde ich toll!!!

0

Das ist gar nicht durchführbar & geht in Richtung Diktatur. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine solche Regelung wäre verfassungswidrig, da sie gegen das Grundrechtecht auf Selbstbestimmung verstoßen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird kein echter Zwang sein. Man wird halt die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen so ausgestalten, dass man blöd wäre, kein Kind zu kriegen.

Das Elterngeld ist ja schon ein Schritt in diese Richtung. Zuschlag auf die Pflegeversicherung für Kinderlose.

Mehr Beispiele fallen mir auf die Schnelle nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann nicht sein.

Ich habe keine Kinder und mir bei hat sich deswegen noch niemand gemeldet.

Mal im Ernst:
Wie stellst du dir das vor?

"Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Sie bis dann und dann ein Kind bekommen müssen.

Sollten Sie bis dann und dann kein Kind geboren haben, werden wir ein Zwangsgeld von soundsoviel € festsetzen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragensind
27.08.2016, 02:11

Könnte doch sein, das wenn man mit 30 Kein Kind hat, eine Strafe zahlen muss (z.b. 10.000€) und mit dem Geld werden Familien unterstützt

0
Kommentar von Viowow
28.08.2016, 20:48

😂😂😂wer kommt nur auf solche ideen? das ist ja wie im dritten reich...

0

Zwingen nicht aber Belohnen, für das erste Kind den halben Lohn einer Verkäuferin, beim 2. den vollen Lohn usw. dann würden die Frauen ihrer natürlichen Begabung nachgehen und wir brauchten keine Einwanderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Kann es sein, dass Sie zu viele Dokumentationen über China und Nordkorea gesehen haben?

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll das funktionieren? Der Polizist im Schlafzimmer mit MP im Anschlag? Das ist doch Kabarett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn zwingen^^ da reden wir noch mal im 1 jahr drüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann "deutschland" ja mal versuchen..😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar und wenn eine Frau besonders viele Kinder in die Welt setzt bekommt sie das Mutterkreuz...

Wer warum wie viele Kinder bekommt oder halt nicht ist privat und geht den Staat sowas von gar nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?