Kann es sein da mein Dackel Weibchen von einem Schäferhund Rüde schwanger ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Im Prinzip ist das möglich. Die Kombination großer Rüde kleine Hündin ist aber eher selten. Umgekehrt geht besser.
Wenn sie tatsächlich von so einem großen Rüden tragend wäre, wäre die Gefahr groß, daß sie Geburtsschwierigkeiten wegen zu großer Welpen bekäme.
Ab dem 25. Tag nach dem Deckakt kannst du beim Tierarzt eine Ultraschalluntersuchung machen lassen, um festzustellen, ob sie tragend ist.
Das ist aber nur möglich, wenn sie auch läufig ist. Bitte mach dich schlau, was das ist und stelle fest, ob es bei deiner Hündin momentan an dem ist.
Wenn sie z.Zt. nicht läufig ist haben die beiden entweder nur gespielt oder es war eine Dominanzgeste.

Hoffentlich nicht!

Wann hat der Deckakt denn stattgefunden?

Je nachdem, fahrt sofort in die nächstgelegene Tierklinik und lasst Eurer Hündin bitte "die Spritze danach" verabreichen, sie befindet sich in Lebensgefahr wenn sie Welpen eines so viel größeren Hundes trägt!

Margotier 06.07.2015, 23:15

Oh, ich sehe gerade: ein paar Tage alter Account mit nur 5 Punkten. Dazu solch eine Frage und mit "Sex" getaggt - wird wohl ne Trollfrage sein.

6

bei hunden nennt man das traechtigkeit, und bei soe ienm krassen groesssenunterschied ist ein deckakt moeglich -aber eine geburt oft lebensgefaehrlich.

deshalb solltest du schnelssten mit deine huendin zum tierarzt gehen, ein abbrauch dertraechtigkeit koennte lebensrettend fuer die dackelin sein.   

Du weißt nicht wann dein Hund läufig war??? Und lässt zu, dass ein Schäferhund deine Hündin besteigt? Ich kann es manchmal nicht glauben.

Natürlich kann, wenn sie gedeckt wurde, eine Schwangerschaft entstehen und wie soll ein so kleiner Hund so große Welpen austragen?

Zum TA und Spritze zur Abtreibung geben lassen, falls dir das nicht zu teuer ist.

Und dann mal gründlich informieren was Läufigkeit bedeutet.

Am ehesten müßtest du als Hündinnen-Halter doch wohl wissen ob deine läufige Hündin unterwegs war während der Stehtage...

Und: JA... Auch ein Schäferhund-Rüde kann die Hündin gedeckt haben...

Was mich nur wundert: Du scheinst ja wirklich "0"-Ahnung zu haben, was die Fortpflanzung der Hunde angeht...

Du weißt noch nicht einmal wann die Hündin läufig war und ob sie überhaupt läufig war...

Dann solltest du jetzt mal ein paar € investieren und mit deiner Hündin zum Tierarzt gehen. Die Hündin wird untersucht und du bekommst ein wenig Aufklärung.

Wen sie wirklich bestiegen wirde habt ihr ein ernstes Problem! Oft sterben kleine Hunde wen sie so grosse Welpen zur Welt bringen müssen.....

Woher sollen wir das wissen? Geh mit ihr zum Tierarzt

War sie läufig? Hat der Rüde sie bestiegen? Dann kann es sein.

Echterexperte97 06.07.2015, 23:04

Ja hat er, aber ich mach mir langsam sorgen. 

Ist das gesund? Oder überhaupt biologisch möglich? 

Ich weiß nicht ob sie läufig ist 

0
MaraMiez 06.07.2015, 23:16
@Echterexperte97

Das ist natürlich möglich. Hund ist Hund und so entstehen Mischlinge. Wenn es so ist (und dafür sollte man zum Tierarzt gehen, der das nachprüft), muss man dann eben etwas drauf achten, denn wenn die Welpen zu groß sind, wird das für die Dackelmama nicht so toll, aber man kann ja auch bei Hunden einen Kaiseschnitt machen.

1

Das wäre nicht gut. Warst du schon beim Tierarzt ?

Was möchtest Du wissen?