kann es schädlichsein wenn man zu viel milch trinkt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

man wird fett

ordrana 12.07.2011, 22:12

quatsch.

die zugeführten kalorien werden, so lange man auf seinen bauch hört in die tagesbilanz mit eingerechnet.

fett wird man durch trinken von milch alleine sicher nicht.

0
Fransch96 12.07.2011, 22:19
@ordrana

das mit der hilfreichsten antwort war aus versehen, die antwort hilft mir nicht wirklich weiter

0

Hallo Fransch96,

der erwachsene menschliche Körper ist nicht dafür gemacht Milch zu trinken, da zu wenig Enzym Lactase zum Aufschlüsseln des Milcheiweiß vorhanden sind. Von daher sind zwei Liter schon echt heftig, hast du keine Bauchschmerzen oder Verdauungsprobleme? - Ich würde nach 2 Liter wahrscheinlich Jahre auf dem etwas stilleren Örtchen verbringen.

Eine Lehrerin von mir meinte auch einmal, dass die Milch in unseren Mägen "vergammeln" würde und unseren Darm überstrapazieren würde...sie war allerdings Hardcore Veganerin, von daher habe ich diesem Horrorszenario nicht viel Glauben geschenkt :)

LG SG911

Fransch96 12.07.2011, 22:18

ich trinke schon ewig so viel milch weil es mir sehr gut schmeckt, habe auch keine verdauungsprobleme oder ähnliches

0
Slayergirl911 12.07.2011, 22:31
@Fransch96

...dann muss ich sagen, ich beneide dich! Ich habe Glück wenn ich nach einem Joghurt und einer Schüssel Cornflakes nicht schon gaaaaanz schnell rennen muss :) Bin daher auf Sojamilch umgestiegen und mittlerweile schmeckt mir richtige Milch gar nicht mehr...

0

Der Konsum von Milch steht in direktem Zusammenhang zu vielen Krebsarten, beispielsweise Brust-, Darm- und Prostatakrebs.

Milch enthält zwar viel Calcium, jedoch auch Milcheiweiß, welches bei der Verstoffwechselung Phosphorsäure entstehen lässt, welche wiederum Calcium verbraucht. Im Endeffekt bleibt also kein Calcium zur Aufnahme mehr übrig und im schlimmsten Fall wird dem Körper noch Calcium aus den Knochen entzogen. Aus diesem Grund ist Osteoporose auch nur in Ländern mit hohem Milchkonsum ein Problem.

Milch hemmt ausserdem auch die Eisenaufnahme und ist somit ein Faktor für Blutarmut.

Zu viel von allem ist immer nicht nicht gesund. Wichtig ist, dass du Wert auf eine ausgewogene Ernährung legst und dich abwechslungsreich ernährst, also nicht nur ausschließlich Milch als Getränk.
Es kann sein, dass deine Verdauung aus dem Gleichgewicht gerät.

Einseitige und unausgewogene Ernährung ist immer ungesund. Kuhmilch ist von Natur aus nicht auf die Bedürfnisse der Menschen ausgelegt. Ziegenmilch ist da besser. Vielleicht ist der übermäßige Konsum von Milch weniger schädlich als wenn man in gleichen mengen Schnapps trinken würde, doch negative folgen kann das auch haben. Mein Vater ernährte sich ähnlich wie du und schon mit Mitte 30 diagnostizierte man bei ihm fortgeschittene Arteriosklerose und präsentierte die Milch als mögliche Ursache.

Veganer09 13.07.2011, 00:12

Welch ein Schwachsinn, was soll denn Kuhmilch von Ziegenmilch unterscheiden ausser dass es sich hier um zwei verschiedene Saeugetiere handelt, ihr glaubt aber auch jeden Schwachsinn den euch die Werbung vermittelt, Oh Mann oh Mann

0
Indy72 13.07.2011, 05:42
@Veganer09

Meine Tante hat sich aufgrund einer Erkrankung über 60 Jahre lang nur von Ziegenmilch ernährt und ist trotz schwerster Magenerkrankung sehr alt geworden - mit oder trotz Ziegenmilchdiät, die sie gleich nach dem Krieg empfohlen bekam..

0
Veganer09 13.07.2011, 08:30
@Indy72

ja klar mein Grossvater war Kettenraucher und wurde über 80 Jahre alt, was willst du mir damit sagen??? Rauchen ist jetzt bestimmt nicht gesund oder?

0

Kommt auf das Alter drauf an. Bis so ca. 22-25 macht es nix. Danach wirds böse, weil die Milch fast 1:1 auf dein Fett-Konto gebucht wird. So wars bei mir zumindest. ;-)

ordrana 12.07.2011, 22:11

hm, also ich bin 32 und trinke täglich milch, vom fett konto aufbau hab ich allerdings noch nix bemerkt. ^^

0
Veganer09 13.07.2011, 00:15
@ordrana

wen interessiert das?? Kuhmilch gehoert den Kaelbern.Wieso muss dann der Mensch im Erwachsenenalter die Milch eines anderen Tiers trinken?? Laufen noch soviele Babys herum oder wie?? Ich habe jedenfalls abgestillt und trinke kalorienfreies Mineralwasser kopfschuettel

0

Erst einmal ist Milch nicht gleich Milch. Was man im Supermarkt kaufen kann, ist abgekochte Milch. Ähnlich wie Apfelkompott keine frischen Äpfel sind, weil sie gekocht sind.

Der Mensch ist das einzige Säugetier, das sich nach der Stillzeit mit Milch eines anderen Säugetiers ernährt.

Als Getränk statt Wasser ist Milch und vor allem H-Milch nicht geeignet.H-Milch steht im verdacht die Darmwände zu verschlacken.

Gutes Wasser ohne Kohlensäure ist als Getränk und Durstlöscher einfach nicht zu toppen.

Veganer09 13.07.2011, 00:09

Genau!!

0

Kommt drauf an, welche Milch du trinkst. H-Milch kann vielfältige (andere) Allergien auslösen, - abgesehen davon, dass auch JEDE MIlch eine "normale" Milchallergie auslösen kann.

Im Grunde schadet Milch aber dem Organismus nicht. Wenn man erkältet ist und einen stark verschleimten Hals und Rachenbereich hat, kann es sinnvoll sein, mal eine Zeit lang auf Milch zu verzichten, weil sie die Schleimproduktion im Rachenbereich fördert.

Veganer09 13.07.2011, 00:08

ja klar auch Menschen die an einer Laktoseintoleranz leiden schadet Kuhmilch nicht kopfschuettel

0
Brigitta270755 13.07.2011, 01:30
@Veganer09

Danach wurde nicht gefragt.

Aber ist natürlich klar - so ein Kommentar kann nur von einem Veganer kommen. Die leiden ja soweit ich weiß alle an Laktose - und anderen Intoleranzen.

=)

Wenn du diskutieren willst, geh bitte im Forum stänkern.

1
Veganer09 13.07.2011, 08:28
@Brigitta270755

nein nicht nur, ganz viele Menschen in dieser Welt können den Milchzucker nach dem Säuglingsalter mangels des Laktase Enzyms nicht mehr abbauen und das sind nicht alles Veganer ;))

0
Brigitta270755 13.07.2011, 14:29
@Veganer09

Dennoch: Danach wurde hier gar nicht gefragt. Die Frage bezieht sich auf die MILCHMENGE und nicht auf die Verträglichkeit von Milch generell. Du kannst doch wohl bei einem denkenden Menschen voraussetzen, dass sich nicht über die Verträglichkeit der MENGE informieren will, wenn er schon weiß, dass er MIlchzucker grundsätzlich nicht verträgt, sonst hätte doch auch gleich - anstatt den Beipackzettel seiner Laktasetabletten zu lesen, hier fragen können, wieviel Laktase er beim täglichen Verzehr von 2 Litern Milch braucht.

Ich schlage vor, du liest erst mal die Fragen gründlich durch, ehe du hier Antworten gibst. Das hilft gegen Endlosdiskussionen .

1

wie kannst du so viel milch trinken? trink mal kaffe statt milch, schmeckt bestimmt bessser :D

Du solltest lieber 2 Liter Wasser trinken und dazu noch 1 Liter Milch, das wäre gesund.

naja zu viel is auch nich gut, 2 liter is schon viel i-wie

dann nimms du nur von zu:D

Was möchtest Du wissen?