kann es schaden wenn jemand den eienen Nasenschleim isst?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein wenig darauf achten, dass es nicht überhand nimmt. Nicht umsonst scheidet der Körper das Nasensekret aus. Ich hatte mal eine ganz üble Grippe und dann kam auf einmal noch Übelkeit und Magenschmerzen dazu. Mein Arzt erklärte mir das damit, dass eben dieses Sekret und der von der Erkältung produzierte Schleim den Rachen runterläuft und die Bakterien auch mal - wenn es Überhand nimmt - den Magen angreifen können.

Wie? Noch nie probiert? Es hat weder mir noch meiner Frau noch unseren Kindern noch unseren Enkelkindern irgendwie geschadet. Allerdings sollte man das "Popelessen" den Kindern sanft irgendwann abgewöhnen, aber nicht aus gesundheitlichen, sondern aus gesellschaftlichen Gründen. Es gilt bei uns nun mal mehr als unfein und könnte z.B. in der Schule oder beim Bewerbungsgespräch zu unerwünschten Reaktionen der anderen führen

Schleimerkrankungen gibt es wohl nur im Magen, aber nicht davon, ween Du Götterspeise isst, passiert doch auch nichts.Sei froh das die Kleinen nur Appetit auf den eigenen Nasenschleim haben.So frech wie manche sind würden Sie an die Nasen bildfremder Leute springen. Alternativ kannst Du natürlich Austern anbieten, die sind wenigstens noch einigermaßen nahrhaft und schmecken vielen Leuten und keiner sagt iiih.

Nein, allenfalls zu Übelkeit!

Vorher die Hände waschen!

0

Ein Teil des Nasensekretes läuft sowieso hintenrum den Rachen runter.

Ist doch schade drum

0

die katze frisst mäuse. ich nicht!

Wenn die Beine recht knusprig gebtraten werden eine Delikatesse!

0

Was möchtest Du wissen?