kann es passieren, dass man wärend eine vollnarkose trotzdem etwas spürt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also der Anästhesist verabreicht drei Medikamente. Ein starkes Schmerzmittel, ein Sedativum zum Ausschalten des Bewusstseins und ein Muskelrelaxierendes Medikament. Sollte es passieren das er oder sie während der Op nicht ausreichend Sedativum gibt, kann es sein man etwas Bewusstsein wiedererlangt. Aber das würde der Arzt eigentlcih an deiner einsetzenden Spontanatmung am Monitor erkennen. Wenn er aber eine absolute Pfeife ist und auch noch das Schmerzmedikament aufhört und nur noch das Muskelrelaxans wirkt, ist verdammt unangenehm da du dich nicht Bewegen kannst. Dieses Szenario ist allerdings sehr unwahrscheinlich.

Quatsch! Das wüssten doch die Leute die in einer Vollnarkose sind sonst danach. Wenn du voll narkotisiert bist, dann bekommst du ja nichts mehr mit von dem Schmerz, darum geht es doch! Wenn du den Schmerz nicht merkst ist es ja auch Wurst ob er da ist oder nicht. Mit einem Koma kann man es nicht vergleichen.

nein Dafür gibt es den Anästhesisten.Der passtaud das die Narkose die richtige Stärke hat wie beabsichtigt. Mit einer scjlechtenn Narkose ist es schon mal vorgekommen daß der Narkozisierte noch alles gespürt hat aber nicht reagieren konnte. Gerade wegen dieser Erfahrung sind die heutigen Narkosen zuverlässig.

hi :-)

Normalerweise kann das nicht passieren.

Die, die die Narkose legt, ist die ganze zeit dabei und schaut, das du wirklich schläfst und nichts merkst.

Gruß, hasenhaeschen

Das war mal möglich, bevor Erfahrungsberichte auftauchten, wo Patienten trotz Narkose alles mitbekamen, sich aber nicht rühren konnten. Heute passiert das nicht mehr! Ein Koma ist auch nicht ähnlich einer Vollnarkose.... Es gibt keine Vollnarkose, in der du ansprechbar wärest, durchaus aber gibt es Komen,bei denen das möglich ist!

Naja hier wurde ja schon sehr schnell geantwortet, dass das nicht sein kann. Wissen können wir nur, dass sich, wenn man etwas spürt, keiner daran erinnert. Es könnte also auch ein unterbewusstes Schmerzerleben sein.

Hi,

i.d.R. kommt das natürlich nicht vor !

es gibt allerdings immer mal wieder fälle, bei denen die betroffenen die operation mit ihren sinnen mitbekommen haben, ihr kompletter körper aber gelähmt war. Es wird immer probiert den patienten nur solange wie umbedingt notwendig unter nakose zu halten, deshalb gabs manchmal probleme bei schlechten anästhesisten. Das ist aber immer nur passiert wenn man keine geräte zum messen der hirnströme hatte, wie es in modernen Krankenhäusern oft der fall ist.

Also: Es kann passieren und ist es auch schon, ist aber äußerst selten.

google einfach mal nach fällen, sind teilweise echt interesannt und etwas erscheckend

Ja - wenn du es genauer wissen willst, frage das Internet, da steht alles drin.

Was möchtest Du wissen?