Kann es passieren, dass ein Mensch mehrere Chromosomen 3 Fach hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo nochmal Xboytheundead

Auch hier ist die Antwort ja, wie ja bereits in meiner Antwort zu deiner anderen Frage steht, verursacht das Triple X Syndrom kaum Symptome, daher wäre es theoretisch denkbar, dass dazu noch eine Trisomie 21, 13 oder 18 kommt.

Mehrfache komplett autosomale (was ein Autosom ist habe ich dir ja bereits erklärt) Trisomien, also zum Beispiel Trisomie 21 und 18, sind tödlich für den Embyo, ein Mensch mit sowas würde nicht geboren.

Ansonten gibt es auch noch die Triploidie, dabei liegen alle Chromosomen 3 Fach vor, oder im Falle eines Jungen, alle Chromosomen bis auf das X-Chromosom.

Die sogenannte Diandrie, die Form der Tripoidie, die entsteht, wenn 2 Spermien oder ein diploides Spermium, bei dem die Meiose nicht geklappt hat, eine Eizelle befruchten, ist ebenfalls tödlich für den Embryo und führt zu einer frühen Fehlgeburt

Die Digynie aber, die Befruchtung einer diploiden Eizelle, bei der die Meiose nicht geklappt hat, führt nicht in jedem Fall zu einer Fehlgeburt, manche triploide Babies kommen durchaus lebend zu Welt.

Die Missbildungen sind allerdings so schwerwiegend, dass diese Babies nur einige Tage bis maximal einige Monate überleben können.

Wie dir sicher bis hier hin aufgefallen, ist die komplett Verdreifachung des Chromosomensatzen weniger schlimm, als wenn nur bespielsweise 3-4 Chromosomen verdreifacht wären, der Grund liegt darin, dass das mehr an Genprodukten bei der Triploidie ausbalanciert ist.

Der Grund warum es dennoch tödlich ist und es auch Unterschiede gibt je nachdem ob diese vom Vater oder der Mutter kommt, ist, weil einige Gene beim Spermium und andere bei der Eizelle während der Meiose abgeschaltet werden (Imprinting).

Wenn die Triploidie nur einige Zelle betrifft (Mosaik Triploidie), dann in Abhängigkeit von der Menge der Zellen der Mensch dauerhaft überleben


LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xboytheundead
17.04.2016, 17:46

Thx, du warst wie immer hilfreich :)

0

Rein theoretisch wäre das vielleicht möglich, aber statistisch gesehen einfach extrem unwahrscheinlich.

Die einzige autosomale Trisomie, die über längere Zeit mit dem Leben vereinbar ist, ist die Trisomie 21. Kinder mit Trisomie 13 oder Trisomie 18 sterben bereits als Säugling.

Ansonsten gibt es noch die gonosomalen Trisomien.

Aber wie wahrscheinlich ist es, das jemand gleichzeitig ein Down-Syndrom (Trisomie 21) und ein Klinefelter-Syndrom (XXY) hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
16.04.2016, 17:09

Das stimmt nicht ganz, einige Kinder mit dem Edwarts oder Patäu Syndrom erreichen durchaus das Erwachsenenalter, wenn Korrekturoperationen durchgeführt werden.

Als gonosomales Beispiel würde ich eher Triple X als das Klinefelter Syndrom vorschlagen, da beim Klinefelter Syndrom ja kein Chromosom 3-Fach vorliegt

1
Kommentar von Xboytheundead
17.04.2016, 17:47

Thx auch dir :)

0

Was möchtest Du wissen?