Kann es passieren dass ein Auto die falsche Geschwindigkeit anzeigt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

wenn du ein navi auf deinem Handy hast, prüfe es doch mal, denn normaler weise zeigt das navi dann auch die Geschwindigkeit an.

eigentlich zeigt ein Tacho meistens mehr an, bei meinen fahrzeugen war es bis jetzt immer so zwischen 4 und 6 km/h

Eine Abweichung ist normal, allerdings eher in die andere Richtung, also dass mehr angezeigt wird als es wirklich ist.

Es gibt oft aber auch vor, dass einem beim Fahren anderer Autos das ganze schneller/langsamer vorkommt.

Wenn du ganz sicher gehen willst kannst du entweder eine Werkstatt aufsuchen und das prüfen lassen (das prüfen kostet nicht viel), oder aber du lädst dir eine Navigationsapp aufs Handy, die dir auch deine Geschwindigkeit anzeigt. Diese hat in der Regel nur 1-2 KM/h Abweichung von der Tatsächlichen Geschwindigkeit

Normalerweise zeigt der Tacho etwas mehr an, muss er lt. Gesetz angeblich auch. Du kannst mit einer Smartphone-App halbwegs genau feststellen wie schnell du unterwegs bist. Es gibt div. Tacho-Apps, die via GPS funktionieren

Pananabik 23.01.2017, 19:33

es gibt kein gesetz das vorschreibt er müsse mehr anzeigen, jedoch ist es fast unmöglich den tacho so genau einzustellen. Weswegen die Hersteller auf nummer sicher gehen!

0
unlocker 23.01.2017, 20:32
@Pananabik

Ja, stimmt. Er darf eine bis zu 7% höhere Geschwindigkeit anzeigen, aber nie eine niedrigere. 

0

Nutze ein navi nebenher, das zeigt dir genau deine richtige geschwindigkeit an. Kostenloses navi welches gut ist heißt zum beispiel navmii

Hast du ein fest eingebautes Navi? Das synchronisiert das Tachosignal mit dem GPS-Signal und zeigt die Geschwindigkeit sehr genau an.

Der Tacho zeigt generell mehr an, als man wirklich fährt. Das können bei Geschwindigkeiten über 100 schon oft 15km/h mehr anzeigen.

Das sieht man auch an Navigationsgeräten, die sehr viel genauer anzeigen.

Wenn dir die Geschwindigkeit schneller vorkommt, als angezeigt, dann liegt es nur an deinem Empfinden. Vielleicht fehlt dir Fahrpraxis, also Erfahrung.

Eine gewisse Toleranz ist normal, allerdings darf der Tacho niemals weniger anzeigen als man tatsächlich fährt. Wenn dir das so vorkommt, dann lasse das überprüfen.

Der Tacho zeigt idR mehr an als die tatsächliche Geschwindigkeit.

Sollte es andersrum sein, müsstest Du schon Reifen mit einem größeren als dem zulässigen Durchmesser motniert haben oder es liegt ein Fehler vor.

Es kann schon sein, das ein Tacho nicht immer die richtige Geschwindigkeit anzeigt. Lass mal deinen Tacho überprüfen.

Auch wenn die Anzeige analog ist wird bei einem Auto aus 2012 das Signal mit Sicherheit elektronisch erfasst.

Die Methoden der Geschwindigkeitsmessung basieren nicht auf der direkten Messung der in einer bestimmten Zeit zurückgelegten Wegstrecke, sondern auf einer Drehzahlmessung und sind daher abhängig vom Abrollumfang der Räder.

Durch eine falsch Rad- / Reifengröße kann dies auch möglich sein.
In so einem Fall muss bei einer zulässigen Kombination der Tacho justiert werden.

Hast du vielleicht deine Felgen gewechselt?
Wenn die Felgen kleiner sind, müssen sie öfters rollen (schneller).

Wen die Felgen grösser sind, müssen sie langsamer rollen.

ronnyarmin 23.01.2017, 12:58

Das Auto rollt aber nicht auf den Felgen, sondern auf den Reifen. Die Felgengröße sagt nur im Zusammenhang mit der Reifengröße etwas über eine veränderte Geschwindigkeitsanzeige aus.

1

Ein Tüv prüfer oder eine Werkstatt oder jemand mit entsprechendem adapter kann über die OBD2 schnittstelle die dein Auto zu 100% hat die Gesxhwindigkeit erfassen, prüfe ob die Reifengröße mit deinem Fahrzeugschein übereinstimmt (steht seitlich auf dem Reifen bsp. 205/60 R16 . Bei nicht eingetragener Reifengröße könnte deine Betriebserlaubnis erlöschen!

Sollte/darf nicht sein. Lade dir mal 'ne Tacho-App auf Handy und vergleiche.

Lass den Tacho überprüfen!

Ja, bei mir schwankt das auch um ca 10km/h je nach reifen!

Was möchtest Du wissen?