kann es passieren das die verankerung aus der wand reißt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DAS KANN 100% passieren!! Also, es kommt darauf an, was Du für eine Verankerung genommen hast und wie groß Dein Segel ist. Die Kräfte können natürlich so groß werden, dass entweder das Segel reißt (besonders gern wenn kein Gurtband drumrum läuft), oder die Verankerung aus der Wand geht. Ich habe bei Sonnensegelmonteuren abgeguckt, dass sie entweder Schwerlastdübel oder Gewindestangen benutzen, die sie sogar einzementieren.

ABER ich habe bis vor Jahren meine Sonnensegel im Herbst spätestens abgenommen, weil ich kein Risiko eingehen wollte. Dann habe ich mir ein aufrollberes Sonnensegelsystem für die Terrasse gekauft und mein anderes im Garten PER SICHERHEITSRELAIS gesichert. Ich habe das mal hier als Tipp gegeben. Hier das was ich schon mal geschrieben habe:

Du kannst auch auf Nummer sicher gehen und eine Segelecke mit einem Seil verbinden, runterführen und mit einem Sicherheitsrelais schützen. Gibts im Segelbereich. Einfach anschrauben, ob an der Wand oder an der Stange und dort das Seil festklemmen. Wenn es zu windig wird, das Segel zu reißen scheint, rastet es aus. Fertig. Flattert dann einfach weiter im Wind. Aber abgesehen davon, sollten alle Sonnensegel bei einer Windstärke von über 40 km/h abgehangen werden. Wenn Du das machst, sieh zu, dass Du keine Metallösen an der Segelecke hast, die sich dann halt lösen. Die zerschlagen Dir flatternd alles in der Nähe. Bei mir im Garten ist das kein Problem, aber bei Dir auf dem Balkon.

Vermutlich wird eher das Segel reißen, als daß die Verankerung aus der Wand reißt.

wenn die Verankerung nicht richtig angebracht ist kann diese bei einem starken Sturm auch aus der Wand reissen und dein Segel mitsamt der Verankerung segelt davon...

Wann verändere ich die Bausubstanz?

Hallo

Ich habe eine Frage. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit sieben Wohneinheiten. Wir sind die einzigen Mieter alle anderen sind Wohnungseigentümer. Jetzt haben wir auf unserem Balkon ein Sonnensegel als Sonnen- Regenschutz angebracht und haben dies auch vorher mit unserem Vermieter abgesprochen und der hatte absolut nicht dagegen. Jetzt hat unser Vermieter uns angerufen und uns schon einmal darauf vorbereitet dass eine oder mehrere Parteien gemeint hätten dies wäre ein Veränderung der Bausubstanz. Unser Vermieter meinte nur dass eine andere Wohnungseingentümer dies genauso gemacht haben es da aber nicht so sei. Zum Glück steht unser Vermieter auf unserer Seite. Können die anderen Wohnungseigentümer uns das Sonnensegel verbieten? Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Sonnenschutz für Balkonfenster?

Wir leben in einer Mietwohnung mit Balkon! Die Balkontüre hatt leider keinen Sonnenschutz weder Rollo oder dergleichen (siehe Foto).

Nachmittags jetzt im Sommer wenn die Sonne auf dem Balkon strahlt leiden wir sehr unter der Hitzeeinwirkung (bis zu 35° im Raum)! Da wir aber noch noch vorhaben heuer in ein Haus umzuziehen wollen wir für den Sonnenschutz nicht mehr viel investieren.

Habe gehört eine "Sonnenschutzfolie" (für aussen) hält den Raum entwas kühler??

Oder gibt es ein "Sonnenschutzrollo" zum aufklemmen oder aufkleben für aussen??? Will nichts anbohren usw den das würde nach dem Auszug wieder zu Problemen führen!

Kann mir vorstellen das ein Sonnenschutzrollo innen angebracht nicht viel helfen würde!

Wer kann mir hierzu helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?