Kann es normal sein, dass das Gewebe nach dem Ohrloch-Dehnen "dick" ist und leicht schmerzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke das dein Ohrläppchen noch nicht so weit war mit dem weiter dehnen oder einfach 2 mm zu viel für deinen Ohren ist und darum dick und leicht schmerzhaft ist.

Nimm die jetzigen raus mach eine Nummer kleiner rein, lass dein Ohr erstmal wieder ganz normal erholen und dann mit 1mm Schritten versuchen.

Es gibt auch andere Methoden zu dehnen, vllt sind die angenehmer für deine Ohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ITsUnacceptable
04.02.2017, 15:38

sonst sag Mal wie du pflegst, dehnst und was alles dazu gehört. vielleicht kann ich dir noch dazu Tipps geben

1
Kommentar von KyokoMONSTER101
04.02.2017, 16:05

Achso und stimmt, vermutlich sind bei meinen Öhrchen die 2mm-Schritte immernoch too much...dachte immer, dass die 2mm-Schritte ab ca. 10mm mit Chirurgenstahl die idiotensicherste Variante und dann bei JEDEM Ohrläppchen völlig ok seien^^'

0
Kommentar von ITsUnacceptable
04.02.2017, 16:20

also ich kann keinen Fehler entdecken, machst eigentlich alles richtig. ob die Kaufmannscreme dafür geeignet ist weiß ich nicht da ich die nicht benutzen noch den Inhalt davon kenne. :D was ich aber noch als Tipp mitgeben kann, wenn dein Ohr gereizt ist hilft gekühlten Kamillentee wahre Wunder oder ,auch wenn es eklig klingt, eigener Urin (mittelstrahl) naja 2mm ist gerade die Grenzwerte zum Dehnen, sichersten oder am angenehmsten sind 1mm oder 0.5mm Schritten^^ ich habe zum teil die Tape Methode genutz, die finde ich sehr angenehm, aber da geht man mit 0,1mm Schritten voran, ich hab das immer pro Woche Gemacht ^^

0

Was möchtest Du wissen?