Kann es Nachteile haben, mehr Vitamine zu sich zu nehmen als angegeben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lieber Thelostboy342!

Da Zink und Vitamin C wasserlöslich sind, wird alles ausgeschieden, was der Körper nicht braucht. Also teures Pipi! Und keine Gefahr.

Übrigens brauchst du nur etwa 75 mg Vitamin C am Tag, am besten in mehreren Portionen über den Tag verteilt. So wie beim Essen von Obst und Gemüse. Wenn du 300mg auf einmal zu dir nimmst, werden vermutlich 250mg davon sofort als "brauche ich zur Zeit nicht" vom Körper ausgeschieden. Von diesen Tabletten also gleich 2 zu nehmen, ist nicht nur völlig nutzlos, sondern macht dich auch nicht gesünder!

Bei Präparaten mit fettlöslichen Vitaminen musst du aufpassen, dass du nicht überdosierst. Die Vitamine A, E,D und K werden gespeichert. Bei häufiger Überdosierung kommt es langfristig zu Organschäden, insbesondere der Leber als Filter- und Speicherorgan. Durch zuviel an Vitamin A kannst du eine Leberzirrhose bekommen!

Ja, Vitamine braucht dein Körper zur Abwehr. Es ist aber immer noch nicht erwiesen, ob diese künstlichen Vitaminpraparate überhaupt so vom Körper aufgenommen werden können. Und auch Pflanzenbegleitstoffe wie z.B. Senföle aus vielen Gemüsen und frischen(!) Kräutern helfen bei der Immunabwehr. In Vitaminpräparaten sind die gar nicht enthalten. Dein Körper hat wesentlich mehr von frischem Obst und Gemüse!

Ausgerechnet in Bananen und Weintrauben sind relativ wenige Vitamine enthalten, dafür aber mehr Zucker. Äpfel, Apfelsinen, Mandarinen, Kiwis und Paprikaschoten haben dafür viele Vitamine bzw. Pflanzenbegleitstoffe! 1/2 Paprikaschote deckt z.B. schon deinen kompletten Bedarf an Vitamin C. Im Winter sind gekochte Kartoffeln als Beilage die Hauptvitamin- C - Quelle für die meisten Menschen. Pommes übrigens nicht. Auch im Döner solltest du nicht auf Weißkohl, Rotkohl und Tomaten verzichten. Denn genau dort sind die ganzen Vitamine drin!

Google mal unter "Vitamin C in Lebensmitteln" und "Vitamin A in Lebensmitteln" und "Zink in Lebensmitteln" usw. Dort findest duTabellen mit Wirkung im Körper, Bedarf, Gefahr von Überdosierung, in welchen Lebensmitteln ist es in welcher Menge enthalten und welche Mangelerscheinungen können auftreten!

Guck doch auch mal bei der DGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, nach den aktuellen Empfehlungen. Die DGE ist seriös und rennomiert und keinerlei Interesse daran, nutzlose Präparate anzupreisen. Auf die kannst du dich verlassen!

Eine abwechslungsreiche Ernährung alleine ist noch keine Garantie dafür, gesund zu bleiben. Das hängt von vielen Faktoren ab. Z.B. ist es günstig, sich täglich an der frischen Luft zu bewegen, sich körperlich fit zu halten, Freunde, Arbeit  und eine positive Lebenseinstellung zu haben, nicht dauernd unter Stress zu stehen und jeden Tag ca. 8 Stunden zu schlafen. Denn im Schlaf bekämpft dein Körper am besten Krankheitserreger. Nachts läuft dein Immunsystem auf Hochtouren! Das kann es aber nicht, wenn du z.B. nachts in der Disco rumhängst und ständig zu wenig Schlaf hast...

Ich hoffe, ich konnte Licht ins Dunkel bringen!

LG, deine Diätassistentin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Vitamin C wird einfach ausgeschieden. Hohe Vitamin C Gaben setzt man auch ein wenn etwas nicht heilen will. Auch mit Zink wird das gemacht. Das darf man aber nicht über längere Zeit machen weil Zink die Aufnahme anderer Stoffe wie Kupfer verhindert. Deshalb ist Zink in hoher Dosierung rezeptpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zu viel kann der Gesundheit schaden.

Beispiel: 25 mg Zink ist schon die empfohlene Höchstdosis. Wenn du eine Zinktablette einwirfst und dann noch Zink über die Nahrung aufnimmst, kann das schon eine Überdosierung sein.

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/vitamine/zu-viel-des-guten_aid_19055.html

Ich halte von Nahrungsergänzungsmitteln nichts. - Wenn dein Arzt irgend einen Mangel erkennt (ganz einfach über Blutuntersuchung) und dir zusätzliche Vitamine verordnet, okay.

Ansonsten solltest du bei Gesunder Ernährung bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Auch wenn die Menge von 2 Tabletten dir vielleicht nicht schadet (große Vitamin C-Dosen haben bekannte "Nebenwirkungen") so nutzt es sicher nichts.

Ich gehe mal davon aus dass dir nicht ein Arzt die Pillen verschrieben hat? Wenn nicht lass es sein. Vitamin C und Zink als Supplement ist grundsätzlich nutzlos von wenigen Extremsituationen abgesehen.

Lies mal was wikipedia zu orthomolekularer Medizin zu sagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Thelostboy,

Du solltest Dich an die Empfehlung halten. In Nahrungsergänzungsmitteln ist das was drin sein soll in der Regel sowieso schon hoch dosiert.

Kurzfristig würdes Du von einer Überdosierung von Vitamin C und Zink wohl nichts spüren, langfristig kann es doch schädlich sein (Fogen kannst Du googeln!).

Isst Du NUR Bananen und Trauben? Das klingt recht einseitig.

Künstlich zugeführte Vitamine können eine einseitige Ernährung nicht wieder gut machen!

Warst Du schon einmal beim Arzt? Wenn Du außergewöhnlich häufig kank bist solltest Du Dich dringen untersuchen und beraten lassen!

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thelostboy342
04.02.2016, 22:31

Was soll ich n noch fressen an obst?:D
Hab allerdings viel Gemüse

0

Ich würde es nicht übertreiben und ur soviel einnehmen, wie es auf der Packung steht! Bei sowas würde ich niemals rum experimentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thelostboy342
04.02.2016, 22:14

Was wäre n verkehrt? Nebenwirkungen?

0

Bei den wasserlöslichen Vitaminen ist es egal. Bei Fettlöslichen und Mineralien wie Eisen,Zink etc. solltest du aufpassen, da es sich im Körper ablagert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hopsfrosch
05.02.2016, 01:44

@ Appletea: Das ist Quatsch. Mineralien und Spurenelemente wie Zink und Eisen sind nicht fettlöslich! Da sie wasserlöslich sind, sind sie schlecht für den Körper speicherbar. Sowohl an Eisen als auch an Zink besteht ein Mangel in der durchschnitlichen Ernährung - ganz besonders bei Vegetariern. LG, Deine Diätassistentin

0
Kommentar von AppleTea
05.02.2016, 06:17

Hab ich auch nicht behauptet, lies nochmal nach. Dennoch lagert es sich im Körper ab, wenn man zu viel davon zu sich nimmt, deshalb rate ich auch von Kieselerde ab.

0

Bei den Tabletten würde mir weniger das überflüssige Vitamin C zu denken geben (das mit dem Urin wieder ausgeschieden wird), sondern eher das Zink.

Es hat schon einen Sinn, dass auf den Packungen eine empfohlene Tagesdosis drauf steht. Ist die empfohlene Tageshöchstdosis eine Tablette, solltest du dich daran halten (zumal du ja auch noch Obst isst. Bei einer ausgewogenen Ernährung hat man Vitamin-Tabletten sowieso nicht nötig).

Jeder Tablette zu viel ist im günstigsten Fall überflüssig/unnötig (rausgeschmissenes Geld), im ungünstigsten Fall gesundheitsschädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich es beurteilen kann nimmt der Körper nach einer gewissen Dosis nicht mehr Vitamine auf und scheidet die aus. Deswegen macht die Häufigkeit/Regelmäßigkeit ein starkes Immunsystem. Also täglich Vitamine zu sich nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evangeline91
04.02.2016, 22:19

Es kommt aber drauf an welche Vitamine es sind, denn nur die wasserlöslichen Vitamine werden mit dem Urin wieder ausgeschieden, die fettlöslichen Vitamine allerdings bleiben im Körper und können, ja nachdem welches Vitamin, Nebenwirkungen haben

https://de.wikipedia.org/wiki/Hypervitaminose

2
Kommentar von AppleTea
04.02.2016, 22:50

Zink ist ja auch kein vitamin sondern ein mineral

1

Was möchtest Du wissen?