Kann es in ner Männlichen Hanf plantage auch weibliche Pflanzen geben?

3 Antworten

Nein. Es kann im Vorraus bestimmt werden, ob eine männliche oder weibliche Pflanze aus den Samen wächst. Der Anbau von Nutzhanf steht außerdem auch unter strengen Auflagen und Kontrollen.

Selbst wenn - so unwahrscheinlich es auch ist - sich wenige weibliche Pflanzen darunter befinden würden, gäbe es zwei Gründe, warum sie zum Konsum unzureichend wären :

  1. Das ist Nutzhanf, halt also ein THC-Gehalt von maximal um die 1% oder weniger.
  2. Würde die Pflanze sofort bestäubt werden und Samen bilden. Also hätten die Blüten nicht besonders viel Zeit, sich stark auszubilden und das Blühtenharz - in dem das THC enthalten ist - zu produzieren.

ich hatte die idee cbd hasch herzustellen würde die idee funktionieren ?

0
@Axctor23

Aus den selben Gründen genauso wenig.

Das einzige was du davon dann wahrscheinlich bekommst sind Kopfschmerzen.

0

Industriehanf ist zwittrig. Es sind also männliche und weibliche blüten gleichzeitig auf den pflanzen. Rein männliche felder gibt es nicht. Der thc-gehalt ist aber rausgezüchtet worden. Erlaubt sind in deutschland 0,2% thc wenn ich mich recht erinnere. Das reicht nicht für einen rausch. Maximal cbd-öl könnte man aus solchen pflanzen herstellen.

Und was wäre wenn ich daraus hasch herstellen möchte würde das gehen ?

0
@Axctor23

Ich weiß nicht, wann der bauer die pflanzen erntet. Wenn die blüten nicht ausreifen, ist zu wenig harz dran. Aber selbst wenn, wäre das hasch aus solchen pflanzen fast wirkungslos. (0,2% thc ist halt 50-100x weniger als in normalen pflanzen, so dass man unrealistisch viel davon nehmen müsste für einen rausch)

0

Lerne den Unterschied zwischen "Nutzhanf" und "Drogenhanf"...

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?