Kann es eine Nebenwirkung der Pille danach sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lejun,

auch wenn dein Menstruationskalender sagt, dass du deinen Eisprung erst in den nächsten Tagen haben sollst, dies muss nicht sicher so sein.

Denn dein Zykluskalender kann nie genau wissen, wann dein Eisprung erfolgt - denn er kennt deinen momentanen körperlichen Zustand einfach nicht. Dein Körper ist kein Automat und darum kann dein Eisprung zu einem unberechenbaren Zeitpunkt erfolgen, auch bei sonst regelmäßigem Zyklus.

Daher ist es ja auch so wichtig sich immer so schnell wie möglich um die Pille Danach zu kümmern. Die Pille danach verzögert den Eisprung solange, bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/wie-wirkt-die-pille-danach-685

Dein Ziehen links im Unterleib könnte eine Nebenwirkung der Pille Danach sein. Unterleibsschmerzen zum Beispiel sind als sogenannte Nebenwirkungen der Pille Danach bekannt. Dies kannst du auch in den Beipackzettel der Pille Danach, die du genommen hast, nachlesen. Jedoch sind Nebenwirkungen immer individuell verschieden und sagen auch nichts über die Wirksamkeit der Pille Danach aus. Denn diese können, müssen aber nicht auftreten.

Daher mache, wenn deine Periode sich verspätet oder bei Unsicherheit am besten einen Schwangerschaftstest. Dieser ist ca. 2-3 Wochen (je nach Test) nach dem Geschlechtsverkehr eindeutig.

Dir alles Gute und viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Ganz lieben dank an dich☺sehr liebe antwort ja mir ist bekannt das mein Eisprung nie genau vorhersagbar ist. Ivh hatte nur grosse Angst das das keine Nebenwirkung ist sondern vllt ein Schwangerschaftsszeichen ist...also das es gabz sicher eins Wäre aver eine Frage hättw ich noch an dich. wie lange halten die Nebenwirkungen den Pille danach an?

0
@Lejun

Das mit dem "Schwangerschaftszeichen" und Sorge kann ich gut verstehen. Aber die Eizelle braucht ca. 5 Tage um sich einzunisten - also wäre es bei dir zeitlich viel zu früh.

Zu deiner Frage mit den Nebenwirkungen: die Pille Danach (beide Arten) sind nach ca. 2-3 Tagen über die Hälfte abgebaut. Daher sind Nebenwirkungen meist "selbstlimitierend" (gehen allgemein von selbst wieder weg). Jedoch ist dies rein statistisch und individuell immer verschieden. Hilft dir aber sicherlich als Anhaltspunkt.

Viele liebe Grüße, Lisa


0

Das Lesen des Beipackzettels sollte eigentlich erste Wahl sein, bevor man irgendwelche seltsamen anonymen Leute befragt, die im Internet abhängen, um überflüssige Fragen zu beantworten:

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/PiDaNa-1.5mg-532493.html

"Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Personen betreffen):

Übelkeit

Einige unregelmäßige Blutungen bis zur nächsten Periode

Schmerzen im Unterbauch

Müdigkeit

Kopfschmerzen

"

Schmerzen im Unterbauch sind also erstmal völlig normal.

Danke ja klar habe ich den Beipackzettel gelesen sogar mehrmals aber schmerzen im Unterleib und ein Ziehen in der Seite hätte ich nicht in eine Kategorie eingeordnet

0
@Lejun

Tschuldigung, wenn ich zu bissig war.

Sehr leichte Schmerzen fühlen sich für viele - so auch bei mir - ähnlich wie ein Ziehen an. Dementsprechend könnte dein Empfinden zu der Nebenwirkung passen.

1

Was möchtest Du wissen?