Kann es eine Beleidigung sein wenn ich die Wahrheit sage?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja. § 192 StGB

Der Beweis der Wahrheit der behaupteten oder verbreiteten Tatsache
schließt die Bestrafung nach § 185 nicht aus, wenn das Vorhandensein
einer Beleidigung aus der Form der Behauptung oder Verbreitung oder aus
den Umständen, unter welchen sie geschah, hervorgeht.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__192.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Begriff "Hurxnsohn" ist eine Beleidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann darf es Dich nicht beleidigen  , wenn Dich Zuhörende , im Umkehrschluss Chauvinist nennen !

Das erinnert mich im Moment an die überheblichen  Ausführungen , eines gewissen Herrn von der AfD ... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja leider nicht das das nunmal als Beleidigung angesehen wird. Es heißt Prostituierte und nicht H*re, das war früher auch schon ein Schimpfwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du (nur mal angenommen ) dumm bist, findest du es dann gut wenn dich alle als dumm bezeichnen.

Man muss niemanden beleidigen, auch wenn es die Wahrheit ist. 

Ps. Echt nicht böse gemeint mit dem dumm sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag einfach Rotlichtsohn oder Anschaffersohn oder Sohn einer Frau die ihren Körper verkauft um damit Geld zu verdienen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ich hätte es auch so gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?