Kann es ein lymphome sein wenn am Hals alles in Ordnung ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mrslinn,

Ja, es kann auch ein Lymphom sein, wenn am Hals alles in Ordnung ist, Lymphbahnen sind im ganzen Körper. Zum Lymphatischen System gehört z.B auch die Milz.

Dennoch, heißt es nicht, dass es ein Lymphom sein muss. Es kann auch eine Splenomegalie, also eine Milzvergrößerung durch eine Infektion sein. Wie zB EBV also Pfeiffersches Drüsenfieber, und viele andere Infektionskrankheiten. 

Es ist aufjedenfall richtig, dass danach geschaut wird. Denn auch bei einer nicht onkologischen Splenomegalie, sollte die Ursache aufjedenfall gefunden werden.

Ich drücke dir die Daumen für dein MRT und denke an dich. Wann hast du denn dein MRT?

Ganz liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrslinn
12.10.2016, 14:07

EBV und andere Sachen konnten ausgeschlossen werden. Hab Anfang nächsten Monats ein Termin.

0

Ich Verstehe das du dir Sorgen um deine Gesundheit machst,aber grübel nicht allzu viel darüber nach.

Zwei Ärzte haben dir Erklärt dass alles soweit ok ist, Warte doch ersteinmal deine Ergebnisse ab.
Da solltest du deinen behandelnden Arzt vertrauen, und genauso wenn du Fragen zu deiner Erkrankung hast die dir so wichtig für dich sind.
Sprich mit deinem Arzt darüber!.

Es bringt nichts wenn Du nach Hause gehst nach einer Untersuchung,, und merkst das hätte ich jetzt gerne noch gefragt. Also der Arzt ist immer die Bessere Adresse weil er deine Krankengeschichte kennt, und er dir auch deine Angst nehmen kann.

Noch eine kleine Info für dich:
http://www.fruehehilfen.de/fileadmin/user\_upload/fruehehilfen.de/pdf/20206\_DV.pdf

Wünsch dir alles Gute :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juni00
12.10.2016, 19:03

Du hast Natürlich ein recht das deine Fragen Beantwortet wierd, du weißt was der Verdacht auf ein lymphom mit B-Symptomen bedeutet. Ich möchte dir keine falsche illusionen machen, oder noch mehr mögliche krankheiten aufzählen die dazu passen könten.

Keiner möchte eine so schlimme Verdachtsdiagnose bekommen, aber deine Beschwerden und die Untersuchungen pasen dazu. Eigentlich sollte der Behandelnde Arzt solche Fragen beantworten, aber du wilst Antworten schau da rein:

http://www.netdoktor.de/krankheiten/lymphdruesenkrebs/symptome/

0

Was, eine Splenomegalie? Oh, dass muss wirklich abgeklärt werden. Obwohl Sie nicht exakt Spenomegalie sagten sondern daneben sozusagen. Wenn die Lymphknoten anschwellen und schmerzen ist es besser, als wenn sie anschwellen und man praktisch keine Schmerzen hat. Wobei wir es nicht pauschalisieren möchten. Das Blutbild ist neben der Bildgebung in jedem Fall von größter Relevanz.

Haben Sie B-Symptomatik?

Leukozyten können tatsächlich manchmal geringer, manchmal normal oder erhöht sein. Eine Erhöhung würde allerdings leichter den Erythrozytenmangel erklären. Die Entzündungsparameter haben angeschlagen, dass ist natürlich interessant und vielleicht sogar ein gutes Zeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrslinn
12.10.2016, 13:53

Ich habe seit Juni, dauerhaft Fieberschübe um die 38 grad, Juckreiz auf dem ganzen Körper, Nachtschweiß und Rücken schmerzen.

0

Das lympfsystem zieht sich durch den gesamten Koerper. Warte doch bitte deine Ergebnisse ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?