Kann er wirklich der Vater sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Zeugungsunfähigkeit wird anhand eines Schwellenwertes bestimmt. Wird der Wert unterschritten, so gilt man als zeugungsunfähig, das bedeutet dann nicht, dass es keine lebenden funtionstüchtigen Spermien gäbe. Natürlich gibt es auch die Diagnose, in dem ein Mann steril ist, was dann bedeutet, dass er keinerlei funktionstüchtigen Spermien produziert.

Deswegen kann es durchaus sein, dass er Vater eines Kindes geworden ist. Nur ein Vaterschaftstest kann Sicherheit verschaffen. Auf alle Fälle ist es gut, dass er skeptisch ist, denn er hat allen Grund dazu. Wenn er mehr über den Vaterschaftstest, Kuckuckskinder etc. erfahren möchte, dann kann er sich im Kuckucksvaterblog erkundigen. www.kuckucksvater.wordpress.com

Nein, sie sagt die Wahrheit...sie weiß was bei dem Test herauskommt....dein Freund macht sich eigene Gedanken dazu...

Nur ein Vaterschaftstest wird aussagen, ob er wirklich der Vater sein kann.

Natürlich versuchen es Frauen immer wieder irgend jemanden ein Kuckucks-Kind unterzujubeln.

Vaterschaftstest-Ergebnis...fertig ist die Lauge!

Wie lange ist das Kind bereits auf der Welt? Hat sie ihn als Vater angegeben?

Was möchtest Du wissen?