Kann er mich deshalb verklagen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

O.K. - So wie Du die Frage stellst, muss man sie logischerweise mit: "Ja. Er kann Dich verklagen." beantworten. Besser: "Anklagen".

Nur heißt das nichts. Jeder kann jeden wegen irgendwas anklagen.

In Deinem Fall würde ich es so sehen, dass durch den Abbruch der Auktion kein zweiseitiges Rechtsgeschäft (Kaufvertrag) zustande kam.
Der Zuschlag käme erst mit dem Ende der Auktion zustande. Vorher werden bestenfalls (An)Gebote (auf den Preis) abgegeben.

Bei einer Schadensersatzforderung müsste so oder so erst mal klar sein, in welcher Höhe ein Schaden entstanden ist.
Bei einer abgebrochenen Auktion ist das schwer möglich, da unbekannt ist, wie weit sich der Preis hochgeschaukelt hätte.

Lass Dich also nicht irre machen.

Disclaimer: Ich bin kein Anwalt - dies ist meine persönliche Meinung/Erfahrung. Bitte im Zweifel bei einem Anwalt eine Rechtsberatung einholen.

Ganz ruhig! 1.) Du hast die Auktion abgebrochen somit wurde der Vertrag meiner Meinung nach nicht von beiden Seiten akzeptiert, somit ist der Vertrag ungültig! 2.) Welcher schaden ist denn für den Käufer entstanden? So wie du das schilderst gar keiner
3.) Kann mir nicht vorstellen das man wegen sowas verklagt wird

Schadenersatz? Wie bitte? Wofür schadenersatz? Du musst das handy dem bieter nicht verkaufen. Und so einem dreisten bieter schonmal garnicht.
Es lag ein Irrtum vor und damit bist du raus aus der sache. Falls er noch weiter drauf besteht kannst du ebay kontaktieren

Was möchtest Du wissen?