Kann einer den Namen auf arabisch?

Nachtrag: Oder bedeutet der Name wirklich „Schmerz“? So im Türkischen, und im Arabischen (alam) gleichermassen.

3 Antworten

Der Name wäre mit Sicherheit ألم zu schreiben. Das Problem ist nur, dass dann niemand den Namen deiner Mutter darin sehen würde, sondern das Wort für „Schmerz“. Denn sowohl arabisch als auch im früheren osmanisch-Türkischen bedeutet dieses „Schmerz“, was heute ebenfalls “elem” im heutigen Türkisch ist. Man könnte nur dann eventuell den Namen darin sehen, wenn der Name Lateinisch mit großem E also „Elem“ geschrieben stünde und nicht in arabischer Schrift, wo keine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben existiert.

Es sei denn, der Name bedeutet etwas ganz anderes als „Schmerz“. Dann muss man ggf. eine osmanisch-türkische Schreibweise finden, die nicht „schmerzhaft“ ist, sondern etwas, was z.B. „meine …“ heißt. Dann ließe sich das lösen. Ich weiß nur, dass „el“ in Deutsch „Hand“ bedeutet. Dann wäre es aber „meine Hand“ nicht „elem“ sondern „elim“. Im osmanisch-Türkischen wäre dieses übrigens ebenfalls ألم (el أل und personslsuffix 1. person singular m م)… Hat es was damit zu tun?

P.S.: Im arabischen kann ألم außerdem noch etwas anderes bedeuten, nämlich „nicht?“. Das ist eine Zusammensetzung von lam لم , was „nicht“ bedeutet. Das a (أ) davor ist ein Fragepartikel, d.h. in der Verbindung mit „nicht“ ein „nicht?“, also a-lam in der Umschrift, aber nicht alleine sondern im Zusammenhang, wie im Quran der 1. Vers der 94. sure:

Holy Quran 94:1

------------------

أَلَمْ نَشْرَحْ لَكَ صَدْرَكَ

Haben Wir dir nicht deine Brust aufgetan …? (A-lam naschrah laka sadrak …? - wörtlich: Nicht [mit Fragepartikel] - Wir haben aufgetan - dir - deine Brust.)

Ich danke dir für die Antwort ich weis das der Name Schmerz bedeutet deshalb entschied ich mich ja auch dafür da es 2 Bedeutungen hat meiner Mutter wurde der Name gegeben da meine Oma fast starb während der Geburt und schmerzen hatte

0
@Badgirl20067

Dann ist die Schreibung definitiv ألم

Ich werde hier in Kürze den Namen als Kalligrafie nochmal einstellen.

0

Das ist zwar lieb gemeint von Dir. Aber da Du erst 15 bist , würde ich Dir diese Frage , selbst wenn ich sie beantworten könnte, nicht beantworten.

Nicht umsonst braucht, man in D die Einwilligung der Eltern unter 15. Und eine Tätowierung kann man nicht mal soeben wieder entfernen, wie eventuell noch ein normales Piercing, wozu man aber ebenso die Zustimmung benötigt.

ich sehe aus wie 25 und bin in der türkei. Da macht es jeder ich besitze bereitz einen Nasen und Bauchnabelpircing und ich will es machen

0

Der Name „Elem“ in 5 kalligrafischen Varianten:

 - (Übersetzung, Arabisch)

Was möchtest Du wissen?