Kann einer Darmkrebserkrankung auch nur Verstopfung vorausgehen oder ist es zwangsläufig der Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwangsläufig ist da überhaupt gar nichts! Es kann auch sein dass man überhauptkeine Beschwerden im Darmbereich hat und sich erst die Metastasen bemerkbar machen. Uder es kommt gleich zum Durchbruch der Darmwand. Alles im bereich des Möglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feminam
10.11.2015, 11:41

Mir ging es jetzt aber um die Verdauung. Kann es auch nur Verstopfung sein oder muss es eine Wechsel von...zu... sein?

0

Beides könnte auf Darmkrebs hindeuten. Alle ungewöhnlichen, nicht (z. B. durch Ernährungsumstellung) erklärbaren Verdauungssymptome könnten ein negatives Zeichen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch. Die Erkrankung kann für Dich völlig symptomlos sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?